So lautet die Überschrift eines heutigen Artikels der FTD. Der Guardian meldet gar eine Hebelung auf 2.000 Mrd. Euro – für die, selbstredend, nach faktischem Ausfall Frankreichs der letzte große AAA-Bürge bürgt.

Nun, es ist nicht so, dass man das nicht wissen konnte. Wir sind sicher nicht die größten Finanzexperten, aber selbst wir haben das größte Verbrechen auf deutschem Boden seit Ende des WKII bereits vor einigen Wochen erstaunlich zutreffend beschrieben – weshalb wir hier den damaligen Beitrag unseren nichtsnutzigen, überflüssigen und kriminellen Bundestags-unter-geordneten und Verfasssungs-un-richtern gerne zur Lektüre empfehlen.

Ironie am Rande: Damals, also vor so kurzer Zeit wie einigen Wochen, hatte der Beitrag wegen seiner Überschrift noch Diskussionen ausgelöst. Wir fragen uns, was die damaligen Kritiker wohl heute sagen…

„VERBRECHER! VERBRECHER! VERBRECHER!

Nachdem jeder Bürger vermittels einer verbrecherischen EZB und Deutschen Bundesbank, einer verbrecherischen Regierung, eines verbrecherischen Bundestages und eines verbrecherischen Bundesverfassungsgerichts bereits mit zwischen 6.000 und 9.000 Euro sinnlos für den EURO-Rettungswahnsinn haftet, planen die genannten Verbrecher kurzfristig eine Vervierfachung (!) der Haftung jedes Bürgers, jedes Kindes, jedes Greises auf sage und schreibe über 25.000 Euro pro Kopf!!!

Die Gewissenlosigkeit unserer „Führung“ spottet jeder Beschreibung: Wie heute durch einen Bericht des de Telegraph bekannt wurde, sollen unmittelbar nach Beschluss durch den Bundestag die neuen Befugnisse des Europäischen Fonds EFSF sofort extensiv und in unglaublicher Perversion angewendet werden. Ohne weitere Zustimmung des Bundestages (!) soll das effektive, durch den EFSF zu verantwortende Haftungsvolumen auf sage und schreibe 2 Billionen Euro aufgebläht werden – während der Bundestag gerade erst über ein angebliches Gesamtvolumen von 440 Milliarden abgestimmt hat! Das dabei angewendete Modell ist übelste Finanzmechanik, betrieben vom EFSF und den Oberverbrechern von der EZB, deren einziger Lebenszweck offenbar das Gelddrucken und damit die Enteignung der Bürger zugunsten ihrer Verbrecherfreunde in den Banken und in der Politik ist. Kurz gesagt sollen die 440 Mrd. Euro des EFSF gehebelt werden – und die EZB druckt die dafür nötigen 2 Billionen Euro (was gleich einer anteiligen Enteignung aller Eurobesitzer ist).

Das Deutsche Volk und jeder Bürger wird durch die Art und den Inhalt dieser Pläne in niederträchtigster Weise am Nasenring durch die Manage gezogen! Wir werden belogen! Wir werden missbraucht! Wir werden ausgeraubt! Wir werden zum niedrigsten, rechtlosen und enteigneten Pöbel gemacht! Und unsere „Volksverräter“, ähm, „Volksvertreter“ im Bundestag lassen sich offenbar willentlich belügen um diese brutale Vergewaltigung der Bürger zu ermöglichen (oder sie sind so strunzdumm, dass sie im Steinbruch Pflastersteine meißeln sollten). Der Mund soll diesen Heuchlern, die es wagen von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu reden, vor Fäulnis zerfallen!

Wir wollen und werden diesen Wahnsinn nicht mittragen! Das Aktionsbündnis wird seine Ablehnung dieser skrupellosen, hinterhältigen Pläne in aller Deutlichkeit öffentlich formulieren! Voraussichtlich in Frankfurt vor der EZB! Und so bald wie möglich!

Unser Aufruf ist: Bürger! Erhebt Euch! Dieser Wahnsinn wird nur durch unseren Widerstand enden!

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "„Schäuble will Rettungsfond auf 1.000 Mrd. Euro hebeln“" (7)

  1. […] Aktionsbündnis Direkte Demokratie: Nachdem jeder Bürger vermittels einer verbrecherischen EZB und Deutschen Bundesbank, einer verbrecherischen Regierung, eines verbrecherischen Bundestages und eines verbrecherischen Bundesverfassungsgerichts bereits mit zwischen 6.000 und 9.000 Euro sinnlos für den EURO-Rettungswahnsinn haftet, planen die genannten Verbrecher kurzfristig eine Vervierfachung (!) der Haftung jedes Bürgers, jedes Kindes, jedes Greises auf sage und schreibe über 25.000 Euro pro Kopf!!! […]

  2. EU-Diktatur schrieb:

    Frage: Geht der Verfasser des Artikels eigentlich davon aus, dass diese jämmerlichen Politdarsteller wissen, worüber sie im Bundestag abstimmen?

    Falls ja, bitte die nachfolgenden beiden Videos ansehen:

    Abstimmung über die EU-Verfassung:

    Abstimmung über die EFSF-Erweiterung Ende September:

  3. Wut allein drückt gar nicht mehr ausreichend aus, was man da empfindet. Ich muss aber auch dies sagen, aus wenns weh tut: Ich war am Occupy Berlin Tag vor dem Reichstag. Und knapp 5000 andere waren auch da. Wo waren all die Leute? Da kriegen wir eine Schuldenlast von 2000 Milliarden, und die Deutschen hocken zuhause und zucken mit der Schulter. Da kommt mir schon allmählich das wütende Gefühl auf, dass die drögen Deutschen es vielleicht nicht anders verdienen, wenn sie so alles hinnehmen.

    Solche Politiker sind in der Tat nur noch als Verbrecher zu bezeichnen. Ich habe mich viele Jahre gesträubt gegen eine solche Sicht, und dachte, naja es sei vielleicht Dummheit oder ideologische Borniertheit. Wenn man sich wirklich mit der Thematik befaßt, wird aber klar, dass es hier absichtliches Verbrechertum ist.

    • Ich verstehe schon was du meinst. Nur: im Moment muss erstmal der Wahnsinn gestoppt werden. Da darf es keine wahlerischen Vorbehalte geben. Die Gegner, sprich die Finanzkriminellen und deren politischen Schergen sind mächtig. Da muss jeder Druck verstärkt werden, erstmal egal von welcher Seite. Erst wenn das zusammenbricht kann man um das „was kommt jetzt“ ringen.

    • seh ich genauso wkolberg!

      Kuuki was bringt es dir zu hause zu bleiben und im netz deine weisheit kund zu tun??
      Wir wissen alle, dass Occupy gesteuerte Opposition ist, genauso wie der arabische Frühling!
      Aber genau deshalb müssen wir vor Ort sein und alle unaufgeklärteren aufklären. Wir müssen die Konfrontation und den offenen Dialog führen. Uns alle eint das gleiche, denn wir alle wissen, dass es so nich mehr weitergehen kann! Viele die leider noch nicht so in der Thematik drinnen sind wie andere, werden sich leicht durch die großen Verführer von ATTAC und OCCUPY lenken lassen. Aber wir waren dort und haben so gut es ging aufgeklärt. Wir werden wieder kommen diesmal mit add und pdv, das dürfte der inhaltlich interessantere Protest werden. Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen ausser dass wir die Proteste von Occupy und Attac weiter infiltrieren werden. Wir sind Infokrieger und wir scheuen die Infoschlachten nicht. Wir können sehr schlüssig und sachlich argumentieren. Einige werden zu dumm zu ignorant oder zu stolz oder zu ängstlich sein und uns auslachen. Macht nichts. Wir verabschieden uns höflich von denen und knöpfen uns die nächsten paar vor.

      Für den konstruktiven Meinungsaustausch

  4. Hans Meyer schrieb:

    Liebe Leute,
    hier noch ein Vorschlag zur Effizienz-Steigerung Eurer Seite:
    Zeigt doch die Verweise zu den jeweiligen Städten und deren Aktionsgruppen OBEN auf der Seite.
    Es ist doch sicher das Wichtigste, dass neue Besucher der Seite sofort auf ein Angebot in ihrer Nähe stoßen. Manche finden die weiter unten rechts liegende Leiste nicht oder nicht gleich. Da gehen Interessenten verloren.
    Der ERSTE Blick entscheidet!
    Grüße
    Meyer

  5. ProTest schrieb:

    @wkolberg:
    deine Antwort auf kuuki finde ich sehr zutreffend.
    ich weiß ja nicht, aber ich habe den Eindruck, dass kuuki gegen alles ist und hinter jeder Tür die Weltverschwörung sieht. Man muss es aber pragmatisch sehen.
    Also los, auf die Straße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke