Flyer / Banner / Logos

Download Logo

Download Logo, Webbanner, Infomaterial

Download Programm

Download Mitgliedschaftsantrag

 Download Flyer für Stopp-ESM-Demo am 8.9.2012 in Karlsruhe

Download Flyer für Demos 1. Jahreshälfte 2012 in Karlsruhe und Stuttgart

1. Jahreshälfte 2012

5.11.2011

22.10.2011

Auf Anfrage stellen wir gerne unser gesamtes Material zur Verfügung (Indesign und Photoshop CS5 Dateien)

Advertisements

Kommentare zu: "Flyer / Banner / Logos" (22)

  1. Endlich passiert etwas Konkretes im öffentlichen Raum – über diese Initiative freue ich mich.

    Die Bewegung braucht ein Logo (siehe Anti-AKW), vielleicht gibt meine Webvisitenkarte Anregungen.

    Bei Interesse freue ich mich über einen Kontakt.

    Viel Erfolg wünscht

    Peter M.

  2. Dem Posting von „Revoluzzer“ im Gelben Forum habe ich entnommen, dass er in die mit dem 1. Kommentar gezeichnete Richtung denkt.

    http://www.goldvertrauen.de ist ein konkretes Angebot, mit dem ich ursprünglich auch Geld verdienen wollte; das steht durchaus nicht im Vordergrund – die Sache zählt.

  3. kuuki schrieb:

    @Peter Meyer: Erst jetzt lese ich „Die Bewegung braucht ein Logo“. Das möchte ich gerne, wie an anderer Stelle hier, in Frage stellen:

    Um eine Unterwanderung zu verhindern: Wie wäre es, auf den Demos ganz bewusst nur freie Meinungsäußerung, jedoch weder Parteifahnen, noch Parteiwerbung zuzulassen?

    Ich meine, freie Meinungsäußerung von BÜRGERN, anstatt von Parteien, Vereinen, Verbänden, NGOs usw.

    Seit z. B. die Anti-Atombewegung NGO-unterwandert war, gab es auch die Anti-Atom-Sonne. Seitdem gibt es auf den Demos nur noch „Atomkraft, nein Danke“ zu lesen. Wie langweilig und kontraproduktiv! Da macht sich kaum einer mehr Gedanken, wenn er zur Demo geht „was schreibe ich auf mein Plakat“, sondern, da wird einfach die Fahne mit der Sonne drauf mitgenommen. Und schon ist der Widerstand entschärft!

    Deswegen denke ich: Auch Logos braucht eine Protestbewegung nicht! Sondern einfach nur FREIE MEINUNGSÄUSSERUNGEN auf SELBST GEMACHTEN Transparenten mit SELBST AUSGEDACHTEN Slogans!

    Bitte kein vorgefertigter Aktionismus mit käuflichen Utensilien und vorgedruckten Plakaten. Denn das ist die Methode und der Trick der UNO-NGOs!

    Wir brauchen eine neue (einfach nur demokratische, und nicht gelenkte) Widerstandskultur, sonst geht es schief…

  4. kuuki schrieb:

    Info zum Anti-AKW-Logo aus Wikipedia: „Der Schriftzug stellt keine Forderung, sondern eine Frage („Atomkraft?“), die er auch freundlich-höflich („Nein danke“) beantwortet“.

    Eine ganze Protestbewegung wurde mit diesem „höflichen“ Logo, das keine Forderung stellt, sondern nur eine Frage, ausgebremst, bis heute. Harmonisiert?

    Das Motiv ist beim EU-Harmonisierungsamt als Gemeinschaftsbildmarke Nr. 004193091 “NUCLEAR POWER? NO THANKS“ als Marke eingetragen.

    Welch Ironie.

    Protest soll ganz klar gewaltfrei. Aber „HARMONISCH“? Das hätten sie wohl gerne! Ist ja meistens auch so, mit ihren NGOs sind sie sich ganz einer Meinung.

    Ich bin für FREIE MEINUNGSÄUSSERUNGEN auf SELBST GEMACHTEN Transparenten mit SELBST AUSGEDACHTEN Slogans!

    Genau das ist das, was sie fürchten, die MEINUNG der Bürger! Deswegen auch die Kanalisierung der Proteste durch NGOs, die den Demonstranten dann vorgefertigte Utensilien mit lachenden, höflichen Sonnen in die Hand geben, damit sie ihre Plakate zu Hause lassen!

    Durch die Verwendung solcher vorgefertigten Utensilien SCHWÄCHEN wir nur unsere Position!

  5. Rüdiger Sibiller schrieb:

    Den Kernkraftgegnern empfehle ich zur (Um-)Schulung ihres Bewußtseins „Ehrlich streiten über Kernenergie“, welcher im Internet aufrufbar ist.

  6. Anti Euro schrieb:

    Brava, endlich mal eine Aktion gegen diese Euro-Rettungsschirm-Idioten von CDU, SPD, Grüne und FDP. Man darf nicht vergessen, auch die Opposition wird im Bundestag für den Euro-Rettungspakt stimmen.
    Und das müssen wir denen heimzahlen. Diese Parteien gehören unter die 5% so wie die FDP.

  7. Arne Reher schrieb:

    @kuuki: Die aktiven Menschen der AntiAtomBewegung haben eine ganze Menge erreicht, TROTZ der vorgefertigten, freundlich-harmonischen Fähnchen/Banner. Es stimmt mich traurig, wie Du versuchst Menschen zu diffamieren, die nicht Deinem Bild von einem kreativen Widerständler entsprechen.
    Meinen Respekt ALL denjenigen, die sich gewaltfrei und dauerhaft, laut oder leise, bunt oder in gelbe Fahnen gehüllt für eine Welt ohne Atom-strom/waffen einsetzen, sich widersetzen und zivilen Ungehorsam ausüben.

    • @Arne Reher:

      Ich möchte die Diffamierung von mir weisen, Menschen zu diffamieren, weil ich beschreibe, wie NGOs und die Grünen mit orwellschen Methoden vorgehen, um die Interessen des militärisch-industriellen Komplexes zu schützen.

      http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=209437
      Die geheime Allianz zwischen Atomkraftgegnern und Atomlobby

      Die aktiven Menschen der Anti-Atomkraftbewegung haben nur das erreicht, was zugelassen werden konnte, ohne die Interessen des militärisch-industriellen Komplexes zu gefährden. Atomkraftwerke laufen in Deutschland somit WEITER unter Verstoß GEGEN DAS GRUNDGESETZ. An den Ausstiegszeitpunkt 2022 glaube ich nicht.

  8. Arne Reher schrieb:

    Mehr direkte Demokratie, ja, das wäre fein.
    Aber auch erst, wenn der Bürger anerkennt und gewillt ist selbstverantwortlich zu handeln.
    Generationen haben gelernt ihre Verantwortung an sog. „Volksvertreter“ abzutreten, wie schön, wie einfach, voller Vertrauen, das dann doch irgendwie und immer wieder nicht gerechtfertigt war. So ein Mist.
    Vertrauen haben ist aber wichtig, existentiell wichtig, nicht nur für Neugeborene und Kleinkinder, auch für Demokratien.
    Neben einer direkteren Demokratie wäre es – meiner Meinung nach – grundlegend wichtig wieder Vertrauen in Volksvertreter haben zu können.
    Wie kann das funktionieren ohne – wie manch Innenminister – immer mehr Kontrolle zu fordern?

  9. Mit der Direkten Demokratie kommt auch die Verantowrtung. Die Menschen interessieren sich dann wieder, weil Sie müssen. Wenn das mal in der Gesellschaft verankert ist, kann man es unmöglich wieder unterdrücken.
    Was man nicht vergessen darf. Wenn wir das Euro Problem, dass ja nur Symptom eines Systemdefekts ist, löst, werden wir mit ziemlicher Sicherheit in sehr kurzer Zeit, einen großen Sprung nach vorne machen: wirtschaftlich, kulturell, geistig.
    Vertrauen hat man dann in Personen, die sich dieses Vertrauen über lange Zeit erarbeitet haben. In Personen die sich aus Überzeugung und nicht aus finanziellen Gründen in die Öffentlichkeit stellen. Aber Vertrauen hat man vorallem wieder in sich selbst, weil man selbst am besten weiß, wie man glücklich wird und welche Entscheidungen sinnvoll sind.

  10. […] Flyer Banner Logos […]

  11. […] Flyer Banner Logos […]

  12. Zahldrohne schrieb:

    Hey,

    euer Programm (die DIN A4 Seite) eignet sich gut zum verteilen. Vor allem, wenn man in Bus & Bahn Leute beim Reden zuhört … Wie sieht es in Ulm aus ? Wenn es Mitstreiter gäbe, könnte man Infotische aufbauen.

    Gruß von der
    Zahldrohne

  13. Finde das Aktionsbündnis Direkte Demokratie als eine ideale Plattform um überparteilich EURO-Gegner bzw. Kritiker endlich Mal an einen Tisch zu bekommen. Habe letzte Woche eine Ladung Flyer der Partei der Vernunft verteilt, gibt es von euch auch so etwas zum verteilen? Denke Bedarf ist bei den Bürgern auf jeden Fall vorhanden. Viele regen sich maßlos auf über die Rettungsorgien der Regierenden. Und Niemand nimmt sich Ihrer an, dass ist doch die Chance für Organisationen wie das Aktionsbündnis Direkte Demokratie.

  14. Schmitz und Müller. Meier schrieb:

    Kann ich auch andere Graphiken von euch auf meiner privaten Seite verwenden, z. B. https://eurodemostuttgart.files.wordpress.com/2012/02/groc39f1.jpg?w=603&h=709 o. ä., um auf aktuelle Aktionen hinzuweisen?

    Grüße

  15. @Schmitz und Müller. Meier
    Das ist selbstverständlich ausdrücklich erwünscht!
    Ein Banner Paket ist soeben aktualisiert worden.

  16. Schmitz und Müller. Meier schrieb:

    Sehr schön. Danke!!

    Ich habe mir die Files mal runtergeladen, sie sind relativ big, Mann.

    Es gibt ein Tool zur Reduzierung der Filegrößen bei kaum wahrnehmbarer optischer Einbuße, damit habe sie nun um durchschnittlich 80 Prozent reduziert, d. h. es wird schneller geladen vom Server.

    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen: http://www.balesio.com/fileminimizerpictures/deu/index.php

    LG
    Meier

  17. Ben schrieb:

    Nette Initiative…..
    Nett auch zur verlogenen, korrupten Merkel. Statt sie mit schöngefärbten Worten zu erheitern, sollte man sie besser sofort wegen Verrat am Volk in den Knast sperren !
    Wie naiv die Menschen doch sind und nicht ihre wahren Ziele und Beweggründe erfassen. Sie ist eine Marionette und Vasallin der Hochfinanz – wie alle anderen „Politiker“ der oberen Ebene auch. Aber immer schön freundlich in den Abgrund springen……
    Das gewollte und generierte Chaos steht nun unmittelbar bevor – und die meisten Menschen schlafen weiter oder machen weiter schön blabla…..
    Armselige Menschen ……….

  18. Meine Kinder und Enkelkinder sollen den Schaden nicht tragen den diese Verbrecher der Bundesregierung verursachen, werde Strafanzeige stellen .
    kl_Motte

    • Hubert Heider schrieb:

      @Motte

      Nur Mut !!! Ich hab’s getan !! Je mehr diesen Schritt wagen, um so besser !!!

      LG

  19. Ulrich Teich schrieb:

    Zum Kommentar von Motte: Strafanzeige nützt bei dieser bei dieser völlig einseitig strukturierten und regierungstreuen Justiz nichts. Dieser völlig aus den Angeln gehobene korrupte Staat mit seinen kriminellen Politikern ist nur mit Gewalt zu verändern. Hochhuth sagte bereits vor Jahren auf die Frage wie denn dieses System zu verändern sei :
    “ Nur mit einer Revolution des Volkes „

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke