snowden SCMP_0

Edward Snowden hat erst einmal Asyl in Russland gefunden. Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann würden sich im Grab umdrehen. Und die USA spuken Gift und Galle, drohen mit allem möglichen. Edward Snowden sagt dazu einen großartigen Satz (Link):

„Over the past eight weeks we have seen the Obama administration show no respect for international or domestic law, but in the end the law is winning,“ he said. „I thank the Russian Federation for granting me asylum in accordance with its laws and international obligations.“

„Über die vergangenen acht Wochen haben wir eine Regierung Obama gesehen, die keinen Respekt für internationales oder nationales Recht zeigt, aber am Ende gewinnt das Recht.“ sagte er. „Ich danke der Russischen Förderation für die Gewährung von Asyl in Übereinstimmung mit ihren Gesetzen und internationalen Verpflichtungen.“

Siehe auch die Mitteilung von Snowden an Obama (Link).

Denn das ist es: Es geht um Recht gegen Unrecht, um Grundgesetz gegen Euro-Wahnsinn, Freiheit gegen Unterdrückung, Verarmung im Namen des Euro oder Wohlergehen mit einer soliden Währung.

Oder kurz: Um Diktatur oder echte Demokratie!

Und woran zu erinnern ist:

1. Die ganzen Provinzen der Euro-Diktatur haben das Flugzeug eines Präsidenten, das diplomatische Immunität genießt, zur Landung in Wien gezwungen und das Flugzeug nach Snowden durchsucht.

2. Deutschland nimmt hunderttausende Armutsflüchtlinge aus dem Süden und zehntausende politischer Verfolgter aus Syrien und anderen Ländern auf (das diesen gegönnt sei, wenn Ihnen Verfolgung droht) – doch diesem einen Mann, der nun wirklich politisch verfolgt wird, diesem Mann, der wirklich etwas zur Verbesserung der Weltgesellschaft beiträgt, will und wollte die regierende Versager-„Elite“ kein Asyl gewähren. Er muss nach Russland.

Totale Überwachung. Willkürliche Durchsuchungen diplomatisch immuner Verkehrsmittel. Enteignung im Namen des Euro. Entrechtung und Verlust des Grundgesetzes im Namen der EU….

Wir leben schon heute in einer Diktatur.

Deshalb auf zur Demo:

Flyer_Demo_Stg_4

Kommentare zu: "Casablanca war einmal: Asyl vor der Diktatur findet man heute im Osten." (4)

  1. Franz schrieb:

    Ja traurig, es wäre eine Chance gewesen, Snowden Asyl zu gewähren, ein Zeichen von Stärke und Souveranität und Selbstbewußtsein. Diese Stärke ist in der Führung also nachweislich nicht vorhanden, also haben wir nicht die Führung, die wir brauchen. Der Bürger selbst, genug die ich kenne, hätten ihm längst Asyl gewährt. DIESES BILD DAS SICH DA JETZT SO WUNDERBAR ZEICHNET ZEIGT SEHR VIEL AUF, DINGE SICHTBAR ZU MACHEN DIE SONST NICHT BEWUSST WERDEN, DIE SONST NICHT SICHTBAR SIND. Das ist das Gute daran. Niemand konnte sich verstecken, es ging nicht, das finde ich das Interessante, auch die Chance daran, eine Zwischenbilanz, wo wir stehen. Sicher nicht gewollt, aber ist so.

  2. Zweitens: Brauchen wir wirklich neurobiologische Erkenntnisse, die immer nur aktueller Stand der Forschung sein können, um menschlich zu sein?

  3. Gemäß Interview im Spiegel mit Ex-US President Jimmy Carter (Democrat, also Kollege von Obama !), stellen die USA keinerlei demokratische Strukturen mehr dar! Es soll keiner behaupten können, er hätte von all dem nichts gewusst! Eine beliebte deutsche Floskel in der Vergangenheit und Gegenwart! Siehe, auch, Merkel zu NSA/BND Aktivitäten.
    Bezeichnender Weise, ist diese Aussage in den Main-Stream Medien in den USA nicht verbreitet worden

  4. Nachsatz:
    Jimmy Carter sagt aus, dass die Gesellen/Militärs im White House darüber nachdenken, ob und wie sie einen atomaren Militärschlag gegen Russland/China, jetzt, erfolgreich umsetzen könnten! Noch Fragen!?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke