Merkel lügt. Schon seit langem. Schon sehr oft. Und immer frecher (Link, Link). Und fast alle anderen vom Euro-Wahnsinn befallenen Blockpartei-Politiker ebenso.

Um so mehr Freude machen diese Videos aus Aschaffenburg und Stuttgart:

 

 

Wohlbemerkt: Die andere Fraktion der Blockpartei verdient das Gleiche: Es gibt keine Wahl im System. Es gibt nur die Wahl gegen das System.

Kommentare zu: "Alles Lüge. Abwählen. Frau Merkel hört die Wahrheit." (5)

  1. Frank56 schrieb:

    Das Programm der „Neuen Mitte“ kann man sich durchaus einmal durchlesen, aber am Grundsatz ändert es nichts, Veränderungen kommen nur durch die Menschen selbst, denn Verantwortung gibt man nicht ab. Das heißt, zumindest für mich, nicht der Kampf gegen das bestehende System (hört sich ja schrecklich an), sonder die Kreation einer neuen Gesellschaft in Freiwilligkeit. Hier muß man auch zwangsläufig ausarbeiten, wie man sich eine neue Gesellschaft vorstellt, in der man im Miteinander leben möchte. Solche Plattformen gibt es bereits überall auf der Welt, auch in Deutschland.

    Ich glaube, hier sollte der Focus liegen, an der Kreation, einfach Menschen begeistern für was Neues, anstatt seine Energie im Kampf und der Hoffnung zu verlieren. Stellt Euch mal vor, die Merkel hält eine Rede und keiner ist da und keiner hört zu! Wer gegen etwas kämpft befriedigt lediglich sein Ego, aber hier entsteht keine Frucht.

    LG

    • Richtig ist, dass alles auf die ‚Frucht‘, d.h. die umfassendste, die ‚Genialität-in-den-Dingen‘ (Goethe) freisetzende, beste aller in der Systemkrise herangewachsenen Evolutionssystemalternative ankommt. Diese wird sich selbstläuferische durchsetzen. Sie muß nur politikprojekt-konkret entwickelt sein – theoretisch fundiert u n d dominomächtig auf e i n e Änderung zugespitzt.

      Leider ist es so, dass eine solche evolutionsgeniale Frucht a l l e gewachsenen Macht- und Gegenmacht-Institutionen, zu denen auch ADD gehört, gegen sich hat – und natürlich von allen Nicht-Zuende-Denkern verlacht wird..

  2. bürgerin schrieb:

    http://www.antizensur.de/geopolitik-2013-christoph-horstel-im-gesprach-mit-frank-hofer/

    GEOPOLITIK 2013 – Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer

    • Frank56 schrieb:

      Vielleicht wäre es wichtig, etwas über die Neue Mitte von Christoph Hörstel selbst zu hören, denn er redet in folgendem Video über seine politischen Ziele, und die sind, wie ich meine, bemerkenswert! LG

  3. Wenn man schon die Systemfrage stellt, dann bitte eine evolutionstheoretisch fundierten Ansatz suchen und diesen als Antwort anbieten und nicht einen von den vielen Beliebigkeits-Systementwürfen (= Ideologie-Entwürfen) anbieten, wie die ‚Direkte Demokratie‘ und ähnlichen theorielosen und geistlosen Unsinn. ADD setzt hier die Tradition des griechischen Räubers Prokruste fort, und ist damit wohl der 1073. Nachfolger dieser Unseligen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke