Merkel lügt.

Merkel lügt, wenn sie den Mund aufmacht.

Das war bei der 1. Griechenland-Krise so, beim EFSF, bei der 2. Griechenland-Krise, beim ESM, bei der Bankenunion

und

natürlich bei allen Fragen der totalen Überwachungsdiktatur:

“I can’t understand how Angela Merkel can keep a straight face – demanding assurances from Obama and the UK – while Germany has entered into those exact relationships” (Link, Link)

Und Gabriel, ausgerechnet, von der SPD thematisiert dieses Alles öffentlich: „Er unterstellt in einem für die FAZgeschriebenen Gastbeitrag sogar, dass Merkel gewusst haben muss, dass US-amerikanische und britische Geheimdienste in Deutschland den Telefon- und Internetverkehr überwachen. „Die Reaktion der Kanzlerin lässt den Verdacht zu, dass ihr die Ausspähung zumindest dem Grunde nach durchaus bekannt“ war, so Gabriel.“ (Link).

Und Merkel lässt verlauten: „Die Bundesregierung weist den Vorwurf Gabriels scharf zurück. Das Vorgehen des SPD-Vorsitzenden, der Bundeskanzlerin Mitwisserschaft an flächendeckenden Ausspähungen zu unterstellen, ist angesichts berechtigter Sorgen vieler Menschen um den Schutz ihrer Privatsphäre zynisch“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert…“

Diese Frau ist eine Lügnerin. Und noch schlimmer: Sie lässt andere für sich lügen.

Diese Frau ist Bundeskanzlerin.

Diese Frau repräsentiert die ganze innere Fäulnis dieses Staates.

Und sie ist ein weiterer Grund direkte Demokratie zu fordern (Link).

Kommentare zu: "Merkel lügt." (15)

  1. Di kommt doch aus einer totalen Überwachungsdiktatur, warum sollte sie sich ändern?

  2. Merkel, wer ist Merkel!?
    She will be fired ! (fristlos entlassen, für die, die kein denglisch können)
    Das Grundgesetz gibt die Macht dem Volke. Tun wir’s einfach! Es ist an der Zeit.
    Zum Lügen gehören immer zwei! Diese unerwünschte Wahrheit steckt ihr wohl weg!?
    Einer der lügt und einer der sich belügen lässt.
    Einer der manipuliert und einer der sich manipulieren lässt.
    Einer der diktiert und einer der gehorcht.
    Einer der verarscht und einer, der sich verarschen lässt.
    Kein besserer Politiker, ohne bessere Wähler!

  3. Knut schrieb:

    Die Merkel lügt ! Aber nicht nur sie ! Die gesamte Politclique in Berlin, ein einziger Sauhaufen. Bitte, bitte unbedingt am 22.09.13 abwählen!!!

  4. angefressene natürliche Person schrieb:

    Merkel lügt?!

    Falsch, alle lügen!!!

    Zugeben, muss man allerdings, dass unser wandenlder Hosenanzug dies besonders gut kann und nicht zu vergessen, auch ihr rollender Verschwenderlakai von ESMs Gnaden, und nicht zu vergessen auch das dumm- dreiste Roth, was sogar die deutsche Staatsangehörigkeit, die die meisten Deutschen ohnehin nicht haben, abschaffen will.
    Wann endlich, werden es auch die letzen in unserem Lande kapieren, dass von diesen Kackpratzen (Bundestagspack wäre wohl zu edel augedrückt) noch niemals je irgend etwas Gutes gekommen ist und auch niemals je etwas Gutes kommen wird.

    Nun ja, bald wählen wir. Aber Bitte! Wählt wen oder was auch immer, oder auch gar nicht! Aber bitte, wählt niemanden, der nomentan diesem widerwertigen Unisonoclub angehört, der zur Zeit den Bundestag verpestet!

    Sorry, war hart, aber musste mal gesagt werden.

  5. Victor Zander schrieb:

    Was erwarten eigentlich die Bürger dieses Landes von einer korumpierten Altkommunistin, deren Freunde in Brüssel ebenfalls Altkommunisten sind (Barroso) und die zudem FDJ-Agitations- und Propagandasekretärin und Teil der Nomenklatura in der DDR war – bis zuletzt. Und ihr ganzes Umfeld gehört ebenfalls dazu (de Maiziere).

  6. freworld schrieb:

    Das ganze ist ein einziges riesiges LÜGENKONSTRUKT! …

    Großen Respekt All Denen gegenüber, die den Mut hatten und haben die Warheit öffentlich zu machen!

    Gelöschter Artikel vom The Guardian

    Ursprünglicher Link: http://www.guardian.co.uk/world/2013/jun/29/european-private-data-america
    Jetzt das Umadressieren zu: http://www.guardian.co.uk/info/2013/jun/30/taken-down

    ===

    Offenbart: Geheime heimliche europäische Vereinbarungen, private Daten nach Amerika zu übergeben

    Deutschland ‚unter den Ländern, die Nachrichtendienste‘ gemäß neuen Forderungen anbieten. Von ehemaligen US Verteidigungsanalytiker

    Mindestens sechs Länder der Europäischen Union und das UK hätten mit den USA bzgl. des Massenspeichern von persönlichen Kommunikationsdaten, laut Aussage eines ehemaligen Auftragnehmers des NSA, unter einer Decke gesteckt, der sagte, dass die Öffentlichkeit nicht länger im Dunkeln gehalten werden sollte.

    Wayne Madsen, ein ehemaliger US Marineleutnant, der erstmalig 1985 und dann im Laufe der nächsten 12 Jahre für die NSA arbeitete, hatte verschiedene sensible Aufgaben innerhalb der Agentur, betreffend Dänemark, Niederlande, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien welche geheime Abmachungen mit dem USA betrafen.

    Madsen sagte, dass die Länder formellen Zweit- und Drittstatus durch den SIGINT (Nachrichtendienstliche Informationsgewinnungsvereinbarung) hätten, der sie dazu zwänge, Daten, einschließlich der Mobilfunk- und Internetinformation der NSA nach Wunsch zur Verfügung zu stellen.

    Laut internationaler Nachrichtendienstvereinbarungen, die durch veröffentlichte Dokumente bestätigt wurden, würden Nationen durch die USA gemäß ihrem Vertrauensniveau kategorisiert. Die USA hätten demnach Erststatus, während der UK, Kanada, Australien und Neuseeland Zweit-Partnerstatus genößen. Deutschland und Frankreich hätten Dritt-Partnerstatus(!).

    In einem Interview das gestern Abend auf dem Blog PrivacySurgeon.org veröffentlicht wurde, hat Madsen der dafür angegriffen wurde, umstrittene Ansichten zu Spionage-Vorfällen zu haben, mitgeteilt, er sei betroffen gewesen über die Halbwahrheiten der von EU-Politikern bezüglich des Ausmaßes der Aktivitäten des NSA in Europa geschilderten Darstellungen und habe sich daraufhin entschlossen öffentlich zu sprechen.

    Er sagte, dass laut den Vereinbarungen, die nach dem zweiten Weltkrieg unterzeichnet wurden, die NSA den Löwenanteil am sigint beanspruchen. Im Gegenzug würden die Drittstatus-Partner der NSA laut den Abmachungen hoch aufbereitete Aufklärungsdaten erhalten“.

    Madsen sagte, er sei durch den scheinheiligen Ausruf von politischen Führern alarmiert worden, die vortäuschten geschockt über die Spionage-Operationen zu sein, während sie Stillschweigen über ihre eigenen Vereinbarungen mit den USA bewaren würden. Er sei besonders besorgt darüber, dass ältere deutsche Politiker das UK der Spionage wegen angeklagt hätten während ihr eigenes Land ganz ähnliche Vereinbarungen mit der NSA unterhielten.

    Obwohl das Niveau der Zusammenarbeit, das zwischen der NSA und anderen europäische Länder besteht, nicht auf derselben Skala sei, wie das, durch das UK, seien die abgegebenen Behauptungen potenziell peinlich.

    „I can’t understand how Angela Merkel can keep a straight face, demanding assurances from [Barack] Obama and the UK while Germany has entered into those exact relationships,“ Madsen said.

    Der Liberaldemokrat MEP Baronin Ludford, einer der Ältesten der bürgerlichen Freiheiten des Europäischen Parlaments, Justiz und Innenpolitik-Komitee, hat gesagt, dass die Behauptungen von Madsen bestätigt haben, dass das komplette System um die Datenspeicherung zu kontrollieren, eine Täuschung war, weil die EU unfähig war, in Nachrichtendienstsachen zu intervenieren mit der Folge, das Besorgnis nationalen Regierungen geblieben sei.
    „Die Geheimdienste nutzen diese Widersprüche aus und keiner hält sie wirklich an Rechenschaft abzulegen,“ sagte Ludford. „Es untergrabe auf abscheuliche Weise die freie Demokratie.“

    Die Enthüllungen von Madsen haben Aufrufe hervorgebracht das europäische Regierungen ihre Maßnahmen mit dem NSA bereinigen. „Es muss Durchsichtigkeit Betreffs dessen geben, ob es für die USA oder einen anderen Sicherheitsservice legal ist, privates Material zu abzufragen,“ sagte John Cooper QC, ein führender Anwalt für internationales Menschenrecht. „Das Problem sei hier, dass keine dieser Maßnahmen je in einer demokratischen Arena diskutiert wurden. Ich stimme mit William Hague überein, dass manchmal Sachen im Geheimnis gemacht werden müssen, aber es dürfe dabei nicht das Gesetz gebrochen werden.“

    Madsen sagte, dass ALLE(!) sieben europäischen Länder und die USA Zugriff auf das TAT14 Glasfasernetzwerk hätten das zwischen Dänemark und Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, dem UK und dem US betrieben wird und es ihnen erlaube, riesengroße Datenmengen, einschließlich Anrufe, E-Mails und Aufzeichnungen des Zugriffs von Benutzern zu Websites abzufangen.

    Er sagte, die Öffentlichkeit müsse in vollem Umfang über Vereinbarungen des Kommunikationdatenaustauschs zwischen europäischen Ländern und den USA in Kenntnis gesetzt werden, welche vor das Internet zurückdatieren und aus strategischer Wichtigkeit während des kalten Kriegs geschlossen wurden.

    Die geheime Beziehung zwischen den Ländern wurde zuerst in einem 2001-Bericht vom Europäischen Parlament entworfen, aber ihre ausführliche Verbindung mit dem NSA blieb im Verborgenen, bis sich Madsen dafür entschied sie öffentlich zu machen.

    Dem Bericht des Europäischen Parlaments folgte die Enthüllung, dass der NSA eine globale nachrichtendienstsammelnde Operation führte, die als Echolon bekannt ist. Sie scheint das Fachwerk für europäische Mitgliedstaaten gegründet zu haben, um mit den USA zusammenzuarbeiten.

    „Viel von diesen Information ist weder geheim, noch es ist neu,“ sagte Madsen . „Es sei gerade, dass Regierungen beschlossen haben, die Öffentlichkeit in Unkenntnis darüber zu lassen. Die Tage, da sie mit einer Verschwörung des Schweigens davon kommen konnten, sind zu Ende.“

    In diesem Monat hat ein anderer ehemaliger NSA Auftragnehmer, Edward Snowden, dem The Guardian vorher geheim gehaltene Programme der USA offenbart die dazu dienen Telefon- und Internetverkehr zu kontrollieren. Wie man behauptet, hat der NSA eine Teil seiner gesammelten Daten die durch den Einsatz des Spezial-Werkzeugs PRISM entstanden sind mit Großbritanniens GCHQ geteilt.

  7. Norbert Tegge schrieb:

    Hallo,

    die Angela(Mutti) lügt? Das wusste ich noch gar nicht…

    Alle Politiker dieses Systems lügen oder sagen die Unwahrheit. Jede Neujahresansprache der aktuellen, wie der damaligen. Die Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, viele Institute, Patienten, Ärzte,Kirchen, Relegionen, sie alle Lügen. oder täuschen.

    Menschliche Werte wurden und werden als Schwäche gegeißelt.

    Wieviel wird am Arbeitsplatz gelogen. Von Führungskräften, bis zu den Arbeitern oder Angestellten. Ehemänner, Ehefrauen, Lebenspartner. Alle lügen.

    Nur ist das Lügen der Politiker verhehrender. Es werden Kriege als Friedensmissionen ausgerufen, sozialschwächere ( Menschen die unter 2500 Euro erhalten, weil reicht nicht mehr zum Leben) werden mit Parolen konfrontiert.

    Der Hartz IV Empfänger ist faul.
    Wir dürfen nur das Geld ausgeben, dass wir einnehmen… hüstel…
    Die Rente ist sicher… nur die Höhe verschweigen wir lieber…hüstel…
    Unser Gesundheitssystem ist auf einem hohen Niveau… würg…
    Ohne Atomenergie können wir keine 24 Stunden währende Nutzung garantieren…würg,brech…
    Anmerkung: 67 Prozent der Stromnutzung erfolgt durch unsere Industrien. 1550 Unternehmen wurden von der aktuellen Strompreiserhöhung ausgenommen.
    Wir haben das Potential durch Wind und Solarenergie, Erdgas und Holz/Pellets völlig atomlos zu agieren. Nur kann man dann weniger Sprengköpfe herstellen.

    Leider wird die Wahl 2013 wenig verändern. Weil die Elite das System nicht verändern will.

    Jeder einzelne von uns muss das. Durch reale direkte Demokratie. Vor Ort!

  8. Norbert Tegge schrieb:

    Sorry,

    einen hab ich noch.

    Vergleicht doch einmal die Situation in der DDR mit der unserigen im jetzt.
    Oder mit nach 1929…

    Niedriglohnland, Exportland…, Staatssicherheit, BND, RSA und dergleichen unfug.

    Es war und ist immer ein!!! System. Die Elite hat sich in über hundert Jahren kaum verändert. Manche haben einen anderen Namen (Bayer) z.B.

    Die Rothschildts, Morgans, Goldmanns…

    Einige verschwanden wie Grundig, Telefunken, Nordmende…, existieren als Labels.
    Gekauft von reichen Nationen. Sorry, Investoren.

    Wir wollen etwas verändern? Vor Ort? Wir wollen eine Immobilie kaufen, Arbeuitsplätze schaffen? Geht nicht. Gehört einem ausländischen Investor, wir können den nicht erreichen…

    Ist das jetzt von mir gelogen, verfälscht? Nein, meine realen Erfahrungen.

  9. […] lügt. Schon seit langem. Schon sehr oft. Und immer frecher (Link, Link). Und fast alle anderen vom Euro-Wahnsinn befallenen Blockpartei-Politiker […]

  10. Schogette schrieb:

    Ihr Lieben, wenn ich „Europäische Union“ oder „Euro“ höre, dann könnte ich im Strahl kotzen !

    Und da unsere „beliebten“ Politiker scheinbar vom Stimmvieh wieder gewählt werden, ziehe ich daraus meine Konsequenz und werde dieses Land verlassen.

    Schöne Grüße (demnächst) aus der Schweiz !

  11. […] lügt 1 (Link), 2 (Link) und jetzt […]

  12. […] Niedergang der EU-Zentralstaatsideologie zeigt sich an vielen Stellen. Merkel, die notorische Lügnerin, steht hier nur für eine ganze mediale, politische und wirtschaftliche Klasse von […]

  13. Henriette schrieb:

    Statt sich weiter aufzuregen: Handeln, die einzig richtige Partei wählen, der man ständig Knüppel zwischen die Beine wirft, weil sie den Etablierten gefährlich wird, völlig andere Ziele hat, aber das einzig Richtige verfolgt:Freiheit, endlich weg von der Alliierten Führung im Hintergrund, der Ausraubung unseres Landes. Daher:
    DNV – http://www.deutsche-nationalversammlung.de
    Bitte gut Informieren, denn nach der Wahl wartet andernfalls viel Schlimmeres auf uns .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke