Mario „Ponzinoccio“ Draghi ist ein Untäter. Das ist so klar wie Kloßbrühe, siehe z.B. hier oder hier. ZeroHedge listet die wichtigsten bekannten Untaten auf (Übersetzung und Ergänzung ADD):

Bild: Wikicommons.

„Zur Zusammenfassung:

Mario Draghi, als Mitarbeiter von Goldman Sachs Mitte der 2000er-Jahre beteiligt an und in Kenntnis der Griechischen Währungsswaps-Arrangements (die die Grundlage für die betrügerische Aufnahme Griechenlands in die Eurozone waren und folglich Ursache für die gesamte Griechenland-Krise seit 2010 sind, ADD).

Mario Draghi, als Präsident der Italienischen Zentralbank beteiligt an und in Kenntnis verschiedener Derviategeschäfte von Monte Paschi (die älteste italienische Bank. Zweck dieser Geschäfte war Betrug und die Vorspiegelung falscher Tatsachen um die Pleite von Monte Paschi zu vermeiden und Italien 2010 ff. in der Eurozone zu halten, bei Bekanntwerden des Skandals hat sich ein leitender Direktor der Bank das Leben genommen, ADD).

Mario Draghi, als gegenwärtiger Präsident der EZB beteiligt an und in Kenntnis der Ablehnung (durch die EZB, ADD) der „Freedom of Information“-Anfrage von Bloomberg, welche alle diese Skandale öffentlich sichtbar gemacht hätte.

– Und jetzt, Mario Draghi, als Direktor des Italienischen Finanzministeriums beteiligt an und in Kenntnis von mindestens einem (vermutlichen vielen) Italienischen Schein-Derivate-Geschäften mit einer oder mehr US Investmentbanken (zum Zweck der Verschleierung der wirtschaftlichen und finanziellen Realität Italiens und dadurch zur widerrechtlichen Aufnahme Italiens in die Eurozone, ADD).

Und weil Frank Schäffler und mmnews den aktuellen Fall in politisch korrekten Worten auf den Punkt bringen, hier als Reblog (Link):

Draghi: Euro-Beitritt-Betrüger?

Welche Rolle spielte Draghi im Euro-Beitrittsbetrug von Italien? Schäffler:„Erst hat Italien, als Draghi beamteter Staatssekretär im Finanzministerium war, Derivate mit Investmentbanken gedealt, um das Defizit für den Euro zu schönen. Dann wechselt Draghi zu einer Investmentbank, und hievt Griechenland mit seinen italienischen Methoden in den Euro.“

Der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, hält es für unabdingbar, dass der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, seine Rolle bei den Derivategeschäften Italiens darlegt, mit deren Hilfe das Land seine Staatsfinanzen aufgehübscht und das Haushaltsdefizit gesenkt haben soll, um sich für den Euro zu qualifizieren. „Draghi muss die Karten offenlegen und seine Verstrickungen darlegen. Ansonsten wird er zur Belastung für den Euro“, sagte Schäffler Handelsblatt Online.

Italien habe anscheinend Vorbild für Griechenland gestanden, sagte Schäffler weiter. „Erst hat Italien, als Draghi beamteter Staatssekretär im Finanzministerium war, Derivate mit Investmentbanken gedealt, um das Defizit für den Euro zu schönen. Dann wechselt Draghi zu einer Investmentbank, und hievt Griechenland mit seinen italienischen Methoden in den Euro.“ Und als heutiger Chef der EZB schließlich klage er gegen die Veröffentlichung von Dokumenten zu diesem Vorgang, weil diese angeblich nicht im öffentlichen Interesse liege. „Hier ist wohl niemandem mehr klar, wo das private Interesse beginnt und das öffentliche aufhört“, sagte Schäffler.

Der Gipfel sei jedoch, so Schäffler weiter, dass „die maßgeblichen deutschen Entscheidungsträger“ davon gewusst und trotz der Zahlentäuschung dennoch sowohl Italien als auch Griechenland in den Euro aufgenommen hätten. „Diejenigen wollten sich im historischen Sonnenlicht der europäischen Einigung aalen, doch wir stehen heute vor dem Scherbenhaufen, den sie uns hinterlassen haben“, kritisierte der FDP-Politiker.“

Es ist beschämend von Typen wie Mario „Ponzinoccio“ Draghi, die noch dazu über keinerlei demokratische Legitimation verfügen, als Diktator beherrscht und ausgebeutet zu werden. Absolut beschämend und unerträglich. Und ebenso beschämend ist die Deutsche Nomenklatura, die diesen ganzen Dreck schützt und fördert.

Meinen jedenfalls wir. ADD.

Kommentare zu: "Mario „Ponzinoccio“ Draghi: Mehrfacher Euro-Betrüger?" (1)

  1. herr schäffler ist ein mutiger mann,der die verbrecherischen machenschaften,der Euro- kriminellen auch in deutschland und deren anführer DRAHGI offen benennt,wann wird endlich die öffentlichkeit wach und jagt diese ganze bande davon oder besser in den knast.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke