„Nennen Sie mir einen einzigen Bereich, in dem in den letzten 29 Jahren etwas durch die Politik der fünf Parteien besser geworden ist.“

Oder:

„Fragen Sie mal einen Hartz IV-Empfänger ob ihm Schwarz-Gelb oder Rot-Grün lieber ist? Da sagt der: Wollen Sie mir Sch… in verschiedenen Geschmackrichtungen andrehen?“

Oder:

„Wie viele Jahrhundertreformen der Rentenversicherung haben Sie schon erlebt?“

Eine Kritik an der großen Alternativlosigkeit aus eher linker Perspektive:

Volker Pispers – Zum Ausgang der Bundestagswahl 2013

Kommentare zu: "Ist einem Hartz-IV-Empfänger Schwarz-Gelb oder Rot-Grün lieber?" (1)

  1. Norbert Tegge schrieb:

    Keine Kommentare?

    Leider verharren viele noch in alten Strukturen. Links, rechts, Mitte. Christen leben die Nächstenliebe (sozial?). Ist das jetzt links?
    1550 Unternehmen wurden durch Merkel und Co von den Energieerhöhungen 2013 befreit.
    Siehe Anfrage der Linken von 2012.
    Ist das sozial?
    Ca. 12-15 Mio. Hartz IV Empfänger. Schwerkranke (befinden sich in der Warteschleife, weil Klagen vor Sozialgerichten, Verwaltungsgerichten erst in ca. 5-12 Jahren entschieden), Leiharbeiter, Zeitarbeiter, Pendler (die durch die zu hohen Fahrkosten zusätzl. Hartz IV erhalten. Beispiel AN, Verh. 2 Kinder 2000 Euro Brutto, Wegstrecke 1fach 70 Km), Rentner (lebenlang eingezahlt, Rente reicht nicht aus), Bürger/innen (die 15, 20, 30 Jahre in die Betrugskasse eingezahlt haben). Ist das sozial.

    Hartz IV Empfänger erfrieren, hungern und verhungern (Beweise liegen mir vor), wurden wissentlich betrogen (100 Prozent Sanktionen die verbal verfügt werden).

    Hartz IV Empfänger werden enteignet, bedroht. Unser Grundgesetz missachtet.

    ATOMSTROM, Flugzeuge, Großbanken, Großfirmen, Rüstungsindustrie werden mit Steuererleichterungen (Subventionen) belohnt. Die, die die Mitverantwortung für Lohndumping tragen. Das ist sozial?

    Ärzte die durch das grausame Pharma/Verwaltungssystem eine Schubladenmedizin anwenden müssen, die anstatt zu heilen, nur lindern oder schlimmstenfalls stark die Gesundheit verschlechtern. Dadurch werden aus Kranken Schwerkranke. Was wieder die Sozialkassen tragen müssen.
    Das ist sozial?

    Landwirte werden genötigt (durch Banken und Monsanto, Regierungen) Genmais, Raps und andere Greueltaten zu begehen. Erhalten wiederum Subventionen. Auch auf Butter, Milch ect. Weil sonst der Verkaufspreis stark in die Höhe gehen würde. Ernten sie zuviel muss es vernichtet werden!!!
    Ist das sozial?

    Massentierhaltung wird durch Subventionen belohnt. Eine Überproduktion, der Rest wird durch Sauerstoff wieder „schön“ gemacht. Dann erst weggeschmissen.

    Ja, ja, alles linke (äh,bäh) Themen. Oder doch nicht?

    Lässt unser Verstand nicht daran zweifeln? Die Liste könnte jetzt um vieles erweitert werden.

    Ein gesegnetes Wochenende

    PS: Die afrikanischen Erdbeeren habe ich vergessen. Auch die werden subventioniert.
    Sie würden ca. ein dreifaches Kosten. Gilt auch für EU Importe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke