Der ESM ist eine bösartige Einrichtung. Seine Bösartigkeit wird aber noch übertroffen durch die Bösartigkeit der EZB. Warum? Nun, hier in aller Kürze und möglichst einfach erklärt:

1. Der ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus) verfügt über ein Haftungskapital von 700 Mrd. Euro bzw. inklusive Nachschusspflicht 1.320 Mrd. Euro. Für dieses Kapital haften die Staaten, Deutschland mit 190 Mrd. bzw. 360 Mrd. Euro (zum Vergleich: Der gesamte Bundeshaushalt beläuft sich auf etwas über 300 Mrd. Euro).

2. Real könnte der ESM wohl maximal 560 Mrd. Euro oder weniger an „Rettungsgeldern“ ausleihen, da Staaten, die bereits „pleite“ sind, real als Haftungsgeber ausfallen.

3. Der ESM beschafft sich diese Gelder, indem der Schuldscheine ausstellt, die von Banken gekauft werden und auf die ca. 3 bis 5 % Zinsen bezahlt werden.

4. Die Banken selbst holen sich das Geld, mit denen sie die Schuldscheine des ESM kaufen entweder von den Bürgern oder von der EZB (Europäische Zentral Bank).

5. Kundengelder sind für die Banken relativ unattraktiv: Geld von den Bürgern kostet die Bank etwa 1 bis 3 % Zinsen. Weiter muss die Bank einen Teil der Kundengelder einbehalten, falls die Kunden ihr Geld zurück haben wollen.

6. EZB-Gelder sind für die Banken sehr attraktiv: Geld von der EZB kostet nur 0,5%! Das heißt, wenn die Bank sich Geld von der EZB holt und dafür ESM-Schuldscheine kauft, macht sie einen sicheren Gewinn von 2,5 bis 4,5% OHNE dafür Eigenkapital einsetzen zu müssen.

7. Und nun kommt das  Entscheidende: Die EZB aktzeptiert seit Januar 2013 ESM-Schuldscheine als Sicherheit für die Ausgabe neuen Geldes (Link)! Das bedeutet: Eine Bank kauft Schuldscheine des ESM, geht damit zur EZB, hinterlegt diese dort als „Sicherheit“ und erhält wieder den gleichen Betrag neuen Geldes von der EZB! Damit kann sie wiederum Schuldscheine des ESM kaufen… Da die Schuldscheine des ESM als „Staatsanleihen“ gelten, fordert die EZB noch nicht einmal Eigenkapital zur Sicherung der Schuldscheine!

Und also noch einmal zum Mitschreiben: Die EZB versorgt die Banken faktisch unbeschränkt mit Geld aus der Druckerpresse, wenn diese ESM-Schuldscheine kaufen. Solange die Eurozone nicht insgesamt auseinanderfliegt, ist das ein aberwitziges Geschäft: Theoretisch eine unendliche Gewinnspanne für die Banken! Mit dem Geld der EZB kauft man Schulden, hinterlegt die Schuldscheine bei der EZB, bekommt neues Geld und kann wieder Schuldscheine des ESM kaufen! Und noch mal: OHNE DAFÜR EINEN EURO EIGENKAPITAL ZU RISKIEREN!

Man kann darauf nur mit Brecht antworten: „Was ist ein Bankraub schon gegen die Gründung einer Bank?“ Und was ist die Gründung einer Bank gegen die Gründung der EZB?

Denn dieser unglaubliche Mechanismus funktioniert natürlich nur deshalb, weil alle Kosten und Risiken auf die Bürger abgewälzt werden. Geht der ESM pleite, haften die Staaten und damit die Bürger. Geht die EZB pleite, haften die Staaten und Bürger. Geht eine „systemrelevante“ Bank pleite, haften die Staaten und Bürger.

Es ist absolut unglaublich, was diese Verbrecher in Luxemburg und Frankfurt tun. Wir sagen nur „Draghi„:

File:Draghi, Mario (IMF 2009).jpg

Bild: Wikimedia

Natürlich nur zu ihrem Besten, ähm, unserem, hüstel.

Kommentare zu: "EZB und ESM: Wie der Betrug an den Bürgern vervielfacht wird." (7)

  1. fuer den unbedarften buerger, der vielleicht auf euren blog kommt und sowieso keine ahnung hat, sich aber doch gerne informieren moechte:
    -gut, was ihr hier zeigt,
    danke, aber
    bitte den kuerzel wahnsinn unterbrechen und einmal im text alle abkuerzungen ausschreiben (also ESM und EZB), denn ihr wollt doch auch verstanden, gehoert und verbreitet werden?
    und was soll das mit Draghi? welcher normalbuerger weiss das schon? info bitte :-).

    …und sooooooooviel geld mit niedrigen zinsen wird vermutlich bald auch nicht mehr zur verfuegung stehen…
    die rating agentur moodys hat im dezember 2012 die esm auf aa1 herabgestuft.
    sollten weitere laender (slowenien, frankreich….?) noch mehr geld beanspruchen, wirds immer enger werden und die ratig agentur fitch wird nachziehen und auch eine tiefere bewertung ansetzen…
    die agentur wertungen sind das einzige worauf die regierungen und die banken und die boersen reagieren werden…
    bitte mal die ganze palette von ursache und wirkung dem normalverbraucher aufzeigen, in kurzen und knappen darstellungen, wie oben :-)
    gruss

  2. an-stiftung@t-online.de schrieb:

    wann entscheidet das Bundesverfassungsgericht zur zusammensetzung der zdf-aufsichtsgremien und

    zu den EURO- und EZB-Klagen?

    macht mal dampf !

    und aktion in berlin geplant am verfassungstag 23.5. oder vorabend, 22.5.?

    da könnte beides ja thema sein!

    vorm reichstag und/oder kanzleramt und/oder präsidialamt und/oder bundesrat und/oder brandenburger tor…

    u. a. menschenkette zwischen einzelnen oder allen locations denkbar…

    Aktion please!

    Von: „Aktionsbündnis Direkte Demokratie“

  3. Norbert schrieb:

    Irgendwo müssen 25% Eigenkapitalredite trotz Boni ja herkommen…

    Nur leider ist keine einfache Sache eine eigene Bank zu gründen, die vom Start an so viel Geld hat, um da von Anfang an mitspielen zu können.

  4. FreieStimme schrieb:

    @ADD
    Email vom 27.04.2013, ich warte noch auf eine Antwort!

  5. Lilly schrieb:

    Die Nacht, als uns Merkel an die EU und EZB verkaufte. Der Artikel könnte geschichtsträchtig sein.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/was-geschah-beim-dinner-die-nacht-die-alles-veraenderte-12172625.html

  6. QE ist die Abkürzung von „Quantitative Easing“ und bedeutet soviel wie „monetäre Lockerung“. Es wird die Geldmenge erhöht, in dem Geld gedruckt wird – nicht als Bargeld in Papierform, sondern digital. Mit diesem „Geld“ werden Schuldscheine gekauft (offizielle Bezeichnung: „Wert“-papiere). Die allermeisten „Wert“-papiere sind Schuld-Scheine, weil sie keine Werte, sondern die Schulden eines anderen verbriefen.

  7. […] über die Verfassungsbeschwerden gegen den ESM verhandelt (Infos zum ESM und zur Verhandlung hier, hier und hier). Mahnen wir die Richter durch unsere Anwesenheit das Grundgesetz seinem Wort und […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke