Es wird Zeit, wieder mal auf die Straße zu gehen…

Wo und wann genau, wissen wir noch nicht.

Aber wie wir auf die Straßen wollen, das wissen wir schon. Wir haben uns für ein neues Format entschieden, also keine Demo (wenn die Situation es anzeigt, machen wir natürlich kurzfristig eine Demo).

Und für dieses neue Format suchen wir Bilder.

Wir suchen die 10 bis 20 Bilder, die die Euro-Krise auf den Punkt ausdrücken. Jene Bilder, dies es für Euch auf den Punkt bringen: Die Wut. Die Verarmung. Die Lüge. Die Entmündigung. Die Profiteure… Seit 2010 bzw. seit den Maastricht-Beschlüssen, aber vor allem seit 2010.

Wir suchen die Bilder des Euro-Wahnsinns.

Juncker, wie erlügt.

Griechen, die sich verbrennen.

Jugendliche Spanier, ohne Hoffnung.

Deutsche Normalbürger, die rein gar nix merken.

Und, und, und.

Bitte sendet uns Eure Bilder der Euro-Krise. Wenn möglich mit Quellenangabe, wer der Rechteinhaber an den Bildern ist. An: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

ADD: Die Geschichte des Wahnsinn erzählen!

Kommentare zu: "Wir suchen die Bilder des Euro-Wahnsinns!" (2)

  1. […] präsentieren wir hier ein Bild, das wir nicht für den eigentlichen Zwecke verwenden können (Link) und das wohl vulgär, aber doch den Kern der Sache so ziemlich genau ausdrückt. Sozusagen nach […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke