Der EU-Werbespot(t)

Es sage keiner, wir würden die EU hier nicht zu Wort kommen lassen.

Nein, an keinem blöden Bahnhof entgeht man der Werbung für das EU-Parlament, das nur nebenbei bemerkt gar kein Parlament nach demokratischen Maßstäben ist, da in ihm 1. nicht jeder Mensch eine gleiche Stimme hat (sondern Bürger von Kleinstaaten ein vielfaches der Bürger von größeren Staaten wert sind) und 2. ein Parlament ohne eine gemeinsame Öffentlichkeit, ohne eine gemeinsame, öffentliche Meinungsbildung schlicht kein Parlament sein kann. Merke: Ohne Volk ist auch keine demokratische Volksvertretung möglich.

Aber egal.

Hier nun das Neuste aus der EU- und Euro-Propagandaabteilung, das in sämtlichen Kinos in die armen Hirne der Besucher per Dolby-THX hineingekeult wird.

Viel Spaß beim Ansehen.

Ach ja und nebenbei: Die Arbeitslosenzahl in der Euro-Wahnsinnszone ist die höchste seit Beginn des „Euros“, die Zulassungszahlen für neue Automobile stürzen ab, die Zementproduktion ebenfalls und so weiter und so fort. Alle nicht manipulierbaren Indikatoren zeigen, dass der Euro-Wahnsinn eben das: Ein Wahnsinn.

Gleichzeitig sollen in Zypern Verbrecher und Schwarzgeldwäscher vom deutschen Steuerzahler „gerettet“ werden, soll die Bankenhaftung zentralisiert werden, damit auch ja der letzte Spargroschen im Schlund der unendlichen Euro-Mafia landet, und, und, und…

Wer also für seine Kinder eine gute Zukunft haben will, der weis‘, was er zu tun hat. 

ADD: Für die Kinder eine Zukunft bauen!

Advertisements

Kommentare zu: "Der EU-Werbespot(t)" (2)

  1. Lilly Krümpelmann schrieb:

    Leider kommt das entgültige Urteil ESM- Fiskalpakt erst nach der BTW.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/21/groessere-geschichte-esm-urteil-aus-karlsruhe-erst-nach-der-bundestags-wahl/#comments

    Angeblich soll das Urteil die Wahl nicht beeinflussen.

    • @Lilly
      das war doch zu erwarten; deshalb

      http://www.volksinitiative-esm-austritt.de dokumentiert.

      Alle deutschen Staatsbürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und wahlberechtigt sind, haben das Recht, diese Volksinitiative zu unterschreiben. Sie ist gültig, wenn sie von 400 000 wahlberechtigten Bürgern unterschrieben wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke