Man kann die Notwendigkeit für einen politischen Neuanfang in der Bundesrepublik Deutschland mit vielen Argumenten erklären. Manchmal reicht aber auch ein einziges Bild.

Aus dem Gelben Forum:

130130

Danke, „Frosch“.

 

Advertisements

Kommentare zu: "Über 90% misstrauen den Worten deutscher Staats- und Parteiführer…." (7)

  1. Matthias Mogler schrieb:

    Erstaunlich: Eine hohe Misstrauensquote gegenüber unseren Poltikern UND trotzdem werden sie gewählt und wieder gewählt und wieder gewählt. Ich wünsche mir in Deutschland die Einführung einer WahlPFLICHT !!! Ein Gesetz, das alle deutschen Bürger verpflichtet zur Wahl gehen zu MÜSSEN !!! Dann würde aus unserer heutigen Partei-Funktionärs-Demokratur wieder eine Basis-Demokratie.

    • Ich wünsche mir zu jeder Wahl 1 Euro Trinkgeld für Arbeitslose und 5 EUR für Arbeitende Wähler … so kommt gleichzeitig das Geld an diejenigen, die es wirklich brauchen und Arbeit wird motiviert

      Eine Basis-Demokratie braucht ganz andere Strukturen, da reicht es bei wietem nicht alle 4 Jahre zu wählen…

  2. Obwohl ich zu 99% euer Anliegen unterstütze, muss ich sagen, dass man sich ganz schön nach dem Wind dreht: Andere Umfragen („Die deutschen sind zufrieden!“) gelten immer neoliberitäres Geschwätz bzw. von selbstsüchtigen Institutionen, während eine für uns vorteilige Umfrage wie diese hier ohne weiteres Nachhaken sind.

    Insofern ist zumindest unsere Beweisführung nicht besser als die da oben!

  3. Solange keine evolutionslogische Fortschritts- und Systemalternative mit der ‚revolutionären Gruppe‘ als Träger in die politische Landschaft eintritt, solange herrscht die Weiter-So-Macht des 2%Wachstumszwang-Absolutisten. Die von mir entwickelte ev.log. Systemalternative und die Tatsache, dass mit den DIE KREATIVEN, 1. evolutionistische Partei der Welt, wird mit allen Medien- und Machtmitteln hinter einer Schweigemauer gehalten. Die Spitzen bei der DIE LINKE, die GRÜNEN und die Gewerkschaftsspitzen gehört auch zu den Totschweigern.

    Die informierten Schweigemauer-Bauer und -Betreiber können sich darauf verlassen, dass die Leute in den eigenen Organisationen oder in der außerparlamentarischen Politikwelt, wie auch bei ADD,unfähig sind, den revolutionären Erkenntnisstand zu erfassen und zu nutzen.

    • gast schrieb:

      Gebrüder Rothschild, London, 28. Juni 1863 an US -Geschäftspartner:

      Hoch aktuell:

      „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System gegen sie arbeitet.“

      • Danke für Ihren Hinweis. Doch es gibt heute im Jahr 2013 die berechtigte Hoffnung, dass eine große Ausnahme aus der Gruppe, ‚die das System verstehen‘, sich auf die Seite der ‚großen Masse der Leute‘ schlagen wird, und das ist nach meiner Analyse und Erfahrung unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie muß nur noch auf den Tag X warten, an dem die systemrevolutionären Erkenntnisse zum Exodus aus dem Ancien Régime der Kapitalstockmaximierer und zur folgenden Gesellschaftsordnung-des-KREATIVEN-Evolutionspfades in die öffentliche Diskussion eintritt.

        Daran arbeite ich und daran könnte auch ADD mitmachen – statt sich im Kämpferischen zu verzetteln. Womit die Träger von ADD beweisen, dass sie das System n i c h t verstanden haben..

  4. Tulipan schrieb:

    Bemerkenswert ist, daß in dieser Umfrage auch den Wirtschaftsführern mit knapp 90% mißtraut wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke