Kaum war unser Artikel „Straftatbestand ‚Anti-Europäisch'“ (Link) erschienen, lesen wir diese Überschrift unter Spiegel-Online:

„Lammert ruft zum Kampf für Europa auf“

Über dem Artikel steht ein Bild, auf dem die drei höchsten Repräsentanten der BRD stehen: Merkel, Lammert, Gauck. Und sogar ein Erzbischof lässt sich im Text vor den Karren der Euro-Junta spannen… Die Päpste Pius lassen grüßen, fällt uns da nur ein. Vielleicht schreibt Bischof Marx ja auch irgendwelche Geheimpapiere, damit er hinterher dann sagen kann: „Ich war ja eigentlich gegen die Diktatur und das Unrecht! Aber damals im Jahr 2012, ja damals, da musste man halt mit den Wölfen heulen.“

Durchaus witzig finden wir das Zitat von Lammert: „Europa ist mehr als eine Verwaltung, mehr als die viel gescholtene Bürokratie, mehr als Richtlinien und mehr als Verträge. Und sie ist auch mehr als der Euro.“

Tja, Herr Lammert, alles Reale dieses Euro- und EU-Monstrums ist ein komplettes, totales Versagen. Eine selbstbezogene, korrupte Verwaltung. Eine Bürokratie, die über Glühbirnen und sonstige Regulierungen sich selbst und die Konzerne bedient und die Bürger und ihre Kultur zerstört. Richtlinien, die durch Räteregierungen gefasst und keine demokratische Legitimation haben. Verträge, die das Papier nicht wert sind, auf dem sie stehen und jederzeit gebrochen werden. Da bleibt dann in der Tat nur noch der Glaube an die Idee „EU, EU, EU über Alles“, denn in der Realität ist, so wie einst im Sozialismus, eh alles nur Schei… benkleister. 

Gut. Wir wollen zugestehen, dass Lammert selbst offenbar nicht das Wort „Kampf“ benutzt hat. Aber die Spiegel-Journalisten werden den Geist der Rede schon richtig verstanden haben. Und wer jetzt die Ziele und Methoden von Monti, Lammert und der ganzen versammelten Nomenklatura immer noch nicht versteht, dem können wir leider auch nicht mehr helfen.

Auf zum Widerstand!

Info & Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

 

Advertisements

Kommentare zu: "Bundestagspräsident ruft zum Kampf für Europa auf" (8)

  1. Heidrun Büsers schrieb:

    Mehr Europa!

    Was sollen wohl diese heutigen Phrasen unserer obersten Schikaneure?:

    “Auf zum Widerstand! „ Sagen Sie – und ich frage:

    Wie denn?

    Wir sollten die Bevölkerung der neuen Bundesländer konsultieren und in die erste Reihe der Demonstranten bitten. Wollen diese Menschen wieder unter ein Joch. Dieses Mal jedoch mit ganz Europa. Der Turm)

    Es grüßt Heidrun Büsers

  2. Die Verkehrsminister kämpfen auch für Europa: indem sie demnächst den Autofahrern Maut, und außerdem noch eine „Infrastrukturabgabe“ abknöpfen werden: http://www.rp-online.de/politik/deutschland/verkehrsminister-beraten-ueber-pkw-maut-1.3018574. Die Steuertöpfe quellen über, und die Berliner Euhaftungsmafia verschiebt die uns abgepressten Steuergelder zu Gunsten einer Erpresserorganisation namens „Eurozone“ gen Süden!
    Aber hat dieses Volk was anderes verdient? Von mir aus sollen die deutschen Autofahrer, die nicht gegen die Euhaftungsmafia kämpfen wollen, Maut zahlen, bis sie schwarz werden!

    Immerhin könnten wir die Massen aber mal drauf hinweisen, dass es Zusammenhänge gibt zwischen Steuerveruntreuung „für Europa“ und fehlenden Mitteln an anderen Stellen (Bildung, Verkehr).

    Wie riefen einst die 68er, die heute die fanatischsten Verteidiger des Systems sind?
    „Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!“

  3. Wenn wir nicht zu besseren Wählern/Bürgern werden, bekommen wir keine besseren Politiker! Der heutige Michel ist so gehirngewaschen, daß er auch zu Merkel/Steinbrück keine Alternative will! Faktum!
    Nach dem Entscheid des BverG kommen die Ratten aus dem Loch! Man erkennt, klar, daß die dt. Verfassung ausgehebelt wurde und das der dt. Bürger/Wähler die Chance gehabt hätte die Eurokratie zu stürzen.
    (Bem.: Hat alles mit Europa nichts zu tun!)
    Das haben WIR nicht geschafft. Faktum! Es hilft nun mal nicht, jetzt, nur noch zu meckern.
    Die Eurokrise MUSS im Gesamten der Weltmacht USA und derer Dollar Krise gesehen werden. Es geht um die Vorherrschaft im Weltgeschehen und da hat sich Murksel, alternativlos, auf die Seite des Imperators gestellt. Capiche!? Jetzt ist jedem Beobachter klar, daß der Crash kommt, allerdings wird Ort und Zeit vom Imperator, nach seinem Gusto und Weltmachtsansprüchen, bestimmt. Warum!? Die Manipulation der Märkte durch die westlichen ZB (FED + EZB + JPN + CH)ist koodiniert und damit perfekt (ESM).
    Möchte, nochmals, deutlich machen. WIR, können uns nur für die Zeit nach dem Crash aufstellen! Intelligent und strategisch. Mit eisernem Willen zur wahren Demokratie und Selbstbestimmung und Freiheit! Dies muß das Ziel sein, dies muß vermittelt und umgesetzt werden!

    • gast schrieb:

      Hier lese ich gerade, dass sich eine Alternative bildet:

      http://www.wahlalternative2013.de/index.php?id=198

      Im Moment ist es am wichtigsten, dass man einen Gegenblock bildet, daher sollten möglichst viele diese Aktion unterstützen, oder nicht?

      • Hier folgend gibt es eine neue Initiative mit Intelligenz und Strategie. Jeder muß sich im Klaren sein, daß mit ein bischen Engagement nichts zu holen sein wird. Auch Splittergrüppchen zu bilden wird ins Leere laufen. Man muß die Sache, unsere Sache, fundamental, überparteilich und gemeinschaftlich angehen!

        Nach dem Motto: ‘Resignieren gilt nicht!’ werden wir, der PERSPEKTIVE ohne Grenzen e.V.
        hier mitmachen und würden uns freuen, möglichst viele weitere Querdenker dort zu treffen.

        http://www.aufbruch-gold-rot-schwarz.net/

  4. geht endlich sterben !!! schrieb:

    Offenbar wird es Zeit, dass hier die Mittelschicht auch nichts mehr zu Fressen hat! Ich kenne hier noch so viele (meist Schwachsinns-Rentner), die dieses Merkel-System verehren und anbeten und die Blockparteien hätscheln.
    Wichtig ist, dass die „Machthaber“ immer wieder damit konfrontiert werden, das ein Großteil der Menschen diese Diktatur ablehnt! WIR WOLLEN EURE VERDAMMTE EU-DIKTATUR NICHT – GEHT ENDLICH STERBEN UND NEHMT EURE KORRUPTE BRÜSSEL-BANDE MIT INS GRAB !!! Eines Tages stehen die Völker gemeinsam auf und schaffen Euch ab – es wird nicht mehr lange dauern!

  5. Lilly Krümpelmann schrieb:

    Es rührt sich doch schon was. Lt. Spiegel laufen der CDU schon etliche Wähler und Politiker davon ;)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/parteiprofil-cdu-verliert-politiker-an-freie-waehler-a-859380.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke