von ADD Hamburg

Grillen fürs Grundgesetz
Mahnwache im Gedenken an unsere Verfassung

Heute um 10 Uhr hat in Karlsruhe das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung zum ESM-Rettungsschirm bekannt gemacht.
Mit der Zustimmung der Richter, wird der ESM Realität. Das Grundgesetz und unsere Demokratie werden damit Enthauptet.
Zum einen weil der ESM klarer Verfassungsbruch ist und zum anderen, weil die Haushaltssouveränität auf niemals gewählte EU-Funktionäre übertragen wird. Wir sehen außerdem die akute Gefahr, dass die wirtschaftlichen Konsequenzen bald zu spüren sein werden.

Die EU-Elite verwirklicht mit dem Urteil einen perfiden Plan.
Doch für uns ist es das Todeskommando für unsere Demokratie, unsere Rechtsstaatlichkeit und unsere Freiheit.

Unsere Sorgen wollen wir zum Ausruck bringen, indem wir eine Mahnwache im stillen Gedenken an die deutsche Verfassung halten.
Damit für das leibliche Wohl gesorgt ist, werden wir symbolisch den ESM-Vertrag grillen. Jeder darf eine Seite auswählen, verfeuern und dabei ein Würstchen grillen.

Noch sind es wenige, doch mehr und mehr Bürger erkennen, diese Farce als das was sie ist: Eine EU-Diktatur.
Es ist ein schicksalhafter Tag. Wir sollten ihn nutzen um zusammen zu stehen und uns zu stärken.

Treffpunkt: ab

18 Uhr Spitalerstraße Ecke Lange Muehren

 

Kontakt Hamburg: add.hh@gmx.de
Kontakt Allgemein: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de

Advertisements

Kommentare zu: "Grillen fürs Grundgesetz – Mahnwache im Gedenken an die deutsche Verfassung" (8)

  1. ich teile diese sorgen :-(
    es ist deprimierend und es macht angst vor der zukunft.

  2. Heute werde ich es leider nicht packen zu erscheinen – aber Transparente und Trauerflor ins Fenster hängen sind Dinge, die jeder machen kann…..

  3. rrbuerger@freenet.de schrieb:

    Mit Schlappschwänzen ist Demokratie halt nicht zu machen …

    Wer nicht bereit ist, Demokratie und Freiheit mit der Waffe in der Hand zu verteidigen, ist beides nicht wert.

  4. ProTest schrieb:

    und so geht es weiter mit unserem Finanzsystem…
    Unter der Überschrift: „Das Endspiel hat begonnen“

    „Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken wird sich über Jahre fortsetzen, damit sich die Staaten entschulden können. Sparern droht die Enteignung durch finanzielle Repression. Im Interview mit der WirtschaftsWoche erklären fünf profilierte Finanzmarkt-Kenner, wie Anleger gegenhalten können.“

    http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/geldanlage-das-endspiel-hat-begonnen/7105258.html

    Meiner Meinung nach sehr realistische und vernünftige Ansichten dieser Herren, die im Gegensatz zu vielen anderen Spezialisten in Politik und Ökonomie offenbar wissen, wovon sie sprechen.

  5. nw035354 schrieb:

    Welche Verfassung meinen Sie? Das GG ist keine Verfassung. Deutschland hat die Forderung aus dem GG sich eine Verfassung zu geben noch nicht vollzogen.

    Das GG ist ein von den Alliierten genehmigtes und von einem deutschen Konvent ausgearbeitetes Gesetzeswerk.

    Mit freundlichem Gruß

  6. Habe heute das Urteil voller Entsetzen im Radio gehört.
    Leider wohne ich nicht in Hamburg.
    Bin aber in Gedanken mit bei der Mahnwache!

  7. tom hinz schrieb:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.
    Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    (Jean-Claude Juncker in SPIEGEL 52/1999, S. 136)

    ——————————————————————————————————————

    Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt – wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren – wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen – wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen – wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt, dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist.“
    Ayn Rand
    Philosophin (USA)

  8. Bei der Urteilsverkündung ist mir aufgefallen, dass nur die Rede davon ist, dass der deutsche Vertreter im ESM einer Erhöhung des Kapitals zustimmen muß, nicht aber der Bundestag; der Bundestag muß nur informiert werden. Dann wird sich also die Budgethoheit des Bundestages auf das Erfinden von neuen Steuern oder die Erhöhung bestehender Steuern beschränken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke