Das Sommerloch geht zu Ende und die ganze Parade der Euro-Wahnsinnigen ist wieder in Amt und was man so Würden nennt. Dank all der Copyright-Gesetze traut man sich gar nicht mehr, Bilder dieser Amtspersonen zu zeigen, aber wenigstens kann man darauf verlinken (Link, Link, Link).

Das Wort, das uns einfällt, wenn wir diese Menschen anschauen, ist:

Hochmut

Hybris.

Datei:Hieronymus Cock Hochmut.jpg

Diese Menschen und ihre Amtsvorgänger haben Verträge abgeschlossen, von denen sie wussten, dass sie nicht eingehalten werden würden. Sie haben die Bürger belogen (Link). Sie haben das Recht gebeugt und gebrochen. Und nun setzen sie und die hinter ihnen stehenden Antidemokraten alles daran, die freiheitlich-bürgerliche Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland endgültig zu brechen (Link).  

Hochmut war eine der sieben Todsünden.  Hochmut, Hybris war im antiken Verständnis ein Frevel gegen die Götter. In heutiger Zeit würde man sagen: Hochmut ist ein Frevel gegen die Natur, ein Frevel gegen das Wahre und Gute, gegen die grundlegenden Werte der menschlichen Existenz: Wer behauptet, er könne Wasser in Gold verwandeln, der ist hochmütig. Wer behauptet, die Bürger müssten rechtlose Schuldsklaven werden, der ist hochmütig. Wer behauptet, Zentralbanken könnten den realen Wert des Geldes aus dem Nichts schaffen, der ist hochmütig.

Aus Wikipedia: „Der Hochmut – auch Anmaßung, Überheblichkeit, Arroganz, Einbildung, Blasiertheit – ist eine Haltung, die Wert und Rang oder Fähigkeiten der eigenen Person besonders hoch veranschlagt…. …zielen Hochmut und Arroganz auf soziale Distanz. Den Hochmut begünstigende Ursachen sind Eitelkeit und Narzissmus.“

Der Bezug zu den Euro-Feudalherrschern in spe, zu Juncker, Barroso, Draghi, aber auch und vor allem Schäuble, Merkel, Steinbrück, Trittin usw. liegt auf der Hand. Diese Personen glauben tatsächlich, sie könnten gegen jede Natur ein Zentralstaatseuropa erzwingen. Diese Personen folgen im Wahnwitz dem Spruch: Das Bewusstsein bestimmt das Sein! Diese Personen sind so verblendet, dass sie das ganze Volk medial manipulieren (Link): Soll doch die Welt zugrunde gehen, ihr Glaube steht treu und fest! „Euro errette uns! EU errette uns! Europa errette uns!“

Ja, klar, aber was ist mit den Europäern? Was ist mit den Menschen, die ohne Arbeit sind? Was mit den Rentnern, wenn sie demnächst keine Rente mehr bekommen? Was mit den Arbeitnehmern, die bald ihre Stelle verlieren werden?

Deshalb ist klar, was ganz am Ende sein wird.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Hochmut war deshalb eine Todsünde, weil sie ins Verderben führt.

Dies wird auch den heutigen Euro-Hochmütigen so ergehen.

Und ganz am Ende steht dann vielleicht ein Adolf Hitler zugeschriebenes Zitat, das dieser vor seinem Ende gesagt haben soll: „Das deutsche Volk hat mich nicht verdient.“ Und viele der heutigen Euro-Fanatiker werden dann sagen: „Die Europäischen Völker haben uns nicht verdient. Die Menschen waren einfach zu dumm und zu blöd für unsere Weisheit und Weitsicht, für unsere Vision vom Imperium Europeanum….“

Hoffen wir, dass der Fall der Hochmütigen so wenig Schaden wie möglich anrichtet. Imperien sind immer nur für die Imperatoren gut. Und je länger wir zögern, uns gegen sie zu erheben, desto höher die Kosten für uns Alle. Und deshalb: Auf zur Demo!

Info & Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Der Hochmut, die Hybris der Euro-Fanatiker" (5)

  1. Pater Goldius Silberreisen schrieb:

    „…Wer behauptet, er könne Wasser in Gold verwandeln, der ist hochmütig…“

    Man könnte auch argumentieren, dass es gut wäre, wenn genau das möglich wäre.

    Denn dann wäre es sehr wahrscheinlich auch mit anderen Metallen und wohl grundsätzlich möglich, dies – „Niederes“? – in das – „Höheres“? – zu transformieren.

    Vielleicht würde dem Menschen damit endlich bewusst werden, wie egal Geld und die Bewertung von Eigentum bzw. materiallen Gütern ihm eigentlich sein könnte, und er würde vielleicht sich selbst und seine eigene Leistung endlich so bewerten, wie es angebracht wäre.

    Das würde alles Börsen der Welt überflüssig machen und Gold und Silber und alles andere würde dahin rauschen, wo es hingehört: den Bach runter.

  2. Ich sage es so, wie ich es sehe, auch wenn ich respektiere, dass das für manchen eine unglaubliche Verschwörungstheorie ist. Es gibt seit 100 Jahren oder vielleicht mehr eine Bewegung die eine „Eine Welt Regierung“ will. Das sind vor allem Banker, Reiche und bestimmte politische Kreise. Dies nennt man gemeinhin „New World Order“ (Neue Welt-Ordnung): eine Weltregierung, eine Weltwährung, mit minimaler oder gar keine Mitsprache der Bürger, die nur noch in symbolischen Wahlen ähnlich den Wahlen der DDR als Pseudo-Demokratie geregelt wird.

    Merkel ist bereits in Typus dieser NWO-Politiker: sie hat eigentlich überhaupt keine Werte oder Vorstellungen oder gar Ideale, außer ihres Machterhaltes. Egal ob Wehrpflicht, Atomkraft, Steuern oder was immer mal will, nur was ihrer Macht dient ist richtig. Sie äußert sich auch nie inhaltlich, legt sich nie fest und wartet was sich ergibt und stellt sich dann an die Spitze der Bewegung die gerade die Oberhand hat. Diese Art des letztlich total unberechenbaren und rückratlosen Politikers ist der neue Typ Politiker dieser Zukunft. Dagegen wurden alle Weltanschauungen und Ideologien, ob Links, Rechts, Liberal oder sonstwie gezielt zerstört, weil solche Verwurzelung in festen ethischen Werten ein Hindernis der NWO wären. Der Mensch soll total atomisiert und ich-zentriert sein, als bloßer Konsument und Arbeitstier leben. Alle Bande an Mitmenschen und Ideale soll er verlieren, weil ein solch atomisierter Mensch keines Widerstandes mehr fähig ist. Er mag zwar das Übel erkennen und im Internet darüber maulen, aber er hockt eben zuhause und fügt sich. Der kleine Rest kann dann mit neuen, obrigkeitsstaatlichen Mittlen (Drohnen, Kameras, Polizei, Militär) leicht in Schach gehalten werden. Man sieht aber an den geringen Zahlen der Demonstranten, dass die moralische Untergrabung des Widerstandes und die Lächerlich-Machung aller gegen-Ideologien gegen die NWO ziemlich erfolgreich war. Leute können sich nicht mehr zu einer Gegen-NWO Ideologie bekennen.

    DAS ist worum es geht. Die EU ist darin nur das quasi letzte Experiment, der Labor-Versuch aus getrennten Staaten einen Einheitsstaat „EUdSSR“ zu schmieden. Klappt es in Europa, weiß die NWO Bewegung wie dies in der Welt zu schaffen ist. Diese Bewegung sieht unsere Vorstellungen von Freiheit, Selbstbestimmung, regionale Selbstverwaltung und dergl. als Hindernisse, die zerstört werden müssen. Geschaffen werden so viele Krisen, bis die Leute in der breiten Masse die Herren der NWO selbst anbetteln: „BITTE regiert uns! Bitte beseitigt das Chaos und füttert uns!“ Und so wird es auch kommen. Wenn die NWO vor der Tür steht, werden die Massen durch Krisen und Verarmung so weich gekocht sein, dass sie auch einer Tyrannis die Tür öffnen. Dass dem so ist, hat man in Deutschland ’33 ja ausprobiert. In der Not sind Menschen immer bereit ihre Autonomie herzugeben, wenn nur jemand verspricht, der macht etwas dagegen; Furcht kann ein mächtiges Instrument sein. Und wir werden ja überall mit Ängsten getrieben, ob es böse Islamisten, böse Terroristen oder böse Nazis oder sonstwas sind: alles läßt die Menschen Überwachung, Kontrolle, Polizei, Homeland Security usw. hinnehmen, bis sie gar nicht merken, was die Regierungen da errichten.

    Viele mögen nun sagen, das ist SO ungeheurlich, das KANN gar nicht wahr sein. Aber ich denke, wenn ihr mal im Stillen in euch geht spürt ihr doch längst, dass hier MEHR vor sich geht. Wir werden es sehen…

    • Werner schrieb:

      Quatsch !

      (Ich kann auch behaupten was ich will !
      Und noch mehr Behauptungen sind noch lange kein Beweis ! )

      mfg. Werner

      • Vielleicht ist es quatsch. Aber ist es, dass ALL DAS totaler Zufall sind glaubhafter? Es geht hier um Macht und SEHR sehr viel Geld. Würden da die Mächtigen wirklich einfach den Dingen ihren Lauf lassen? Einfach zusehen, wie es sich eben entwickelt? Ist DAS glaubhaft?

        Sicher, es ist nur eine auf Indizien gebaute Ansicht. Aber doch mehr als eine bloße Behauptung, sondern zumindest eine reichlich plausible Hypothese. Es ist eben die Natur geheimer Aktivitäten, dass sie kaum beweisbar sind. Am Ende WILL man auch gar nicht so etwas wahrhaben, weil es so grauenvoll wäre.

        Es ist am Ende auch eine Seelenprüfung, ein Punkt, dem sich am Ende jeder für sich stellen muss. Wir haben in diesem Kampf nicht viele Grauzonen. Wir haben Licht, das Gute, Wahrheit und Freiheit und wir haben Finsternis, das Böse, Lüge und Versklavung. Das ist die Wahl die heute jeder hat, auf welche Seite stelle ich mich. In diesem Kampf um die Freiheit der Menschen gibt es keine Neutralität, keine Passivität, weil sie das Böse begünstigen würde. Und es IST das Böse. Nicht in einem metaphysischen Sinne. Nein, was hier geschieht sind nur „dumme Politiker“ die „es nicht kapieren“. Das ist planvolles, von langer Hand vorbereitetes Böses. Und dies zu ignorieren dient nur ihnen. Wie heißt der Spruch: Die klügste Tat Satans war, vorzugaukeln, dass es ihn nicht gibt.

        MfG
        WK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke