Was ist Aufklärung?

Geschrieben in Zeiten des Absolutismus, der Feudalherrschaft, wenige Jahre vor Ausbruch der französischen Revolution. Und nicht ohne Zufall ein höchst aktueller, höchst brisanter Text in Zeiten der aufziehenden ESM-Diktatur: 

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung (1784)

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.

Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen.

Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen, dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein.

Daß der bei weitem größte Teil der Menschen (…) den Schritt zur Mündigkeit, außer dem daß er beschwerlich ist, auch für sehr gefährlich halte, dafür sorgen schon jene Vormünder, die die Oberaufsicht über sie gütigst auf sich genommen haben. Nachdem sie ihr Hausvieh zuerst dumm gemacht haben …“

Welch ein großartiger Text. Welch eine Ohrfeige für die Schäubles, Draghis, Merkels, Montis usw.

Jene, die den Mut gefunden haben, sich ihres Verstandes zu bedienen, sich ihrer Vormünder zu befreien, wissen jedenfalls, was zu tun ist:

 

Info & Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Was ist Aufklärung?" (6)

  1. Reblogged this on Rationalist und kommentierte:
    Passt wie die Faust auf’s zu Auge. Oder wie mein Seelenverwandter Lothar Dombrowski schon vor vielen Jahren sagte:
    „Mit solchen (unmündigen) Patienten … können sie keinen Widerstand organisieren. Die einen fürchten sich zu Tode, die anderen wollen betrogen sein. Mit diesen Leuten kann die Ausplünderung … weitergehen. Es ist zum Verzweifeln.“

  2. Lilly Krümpelmann schrieb:

    Das könnte unseren Politikern in Berlin so gefallen, jetzt, nachdem sie mit ihrem Latein (EU und Euro) am Ende sind und das Kind in den Brunnen gefallen ist, das Volk befragen. Sollte dann die Abstimmung mit einem „NEIN“ für den Moloch EUROPA ausfallen, die Verantwortung auf das „dumme“ Volk schieben.
    So kann man sich dann getrost reinwaschen und dem Volk den „schwarzen Peter“ zuschieben.
    Die spinnen wohl !!!!!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/zukunft-der-eu-r

    • KaWe schrieb:

      Habe auch diverse Artikel zum Thema Volksabstimmung gelesen, aber da ist Vorsicht geboten. Wenn Leute wie Brüderle, Gabriel und ähnliche Genossen eine Volksbefragung fordern und vor allem, was gefragt werden soll !!! Etwa, wieviel Kompetenzen nach Brüssel abgegeben werden sollen, ob eine Schuldenhaftung eingeführt werden soll und ähnliches.

      Jetzt ist auf jeden Fall zunächst einmal das Verfassungsgericht daran über den ESM-Vertrag zu urteilen. Und dann wäre eine Volksabstimmung zu einer ganz neuen Verfassung dran, das wäre wünschenswert und ist im Grundgesetz ja auch so vorgesehen.

  3. Victor Zander schrieb:

    Entmündigung und damit Bevormundung – mit der Nazikeute – greift immer mehr um sich. Allüberall wird in voller Hemmungslosigkeit versucht, jede Regung eigenen Denkens oder Handelns im Keime zu ersticken. Bestes Beispiel sind die „öffentlich-rechtlichen“ Medien sogar dann, wenn der Bürger nur den Mut findet, nachzufragen, warum er künftig Gebühren zu zahlen hat, selbst wenn er kein eigenes Radio, Fernsehen und PC hat.

    • KaWe schrieb:

      Habe mich auch über den Brief von ARD, ZDF und Deutschlandradio geärgert, dass ich ab 2013 18 Euro monatlich zu bezahlen habe, auch wenn ich keinen Fernseher habe. Wie es ein anderer Schreiber hier schon gesagt hat: man darf, genauer gesagt man muß, für seine eigene Verblödung und Gerhirnwäsche auch noch zahlen.

  4. Ausführliche Diagnose von Norbert Knobloch
    ‚Unmündig in den Untergang‘
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/11165-unmuendig-in-den-untergang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke