Alternativlos…

Heute erhielten wir ein Schreiben, das vielleicht besser als viel Theorie zeigt, weshalb der Euro-Rettungswahnsinn unmoralisch ist. Hier der Wortlaut:

„Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrter Herr Dr. Schäuble, 

alternativlos war es für einen Geschäftsfreund vergangenen Donnerstag zusammen mit mir einen Rechtsanwalt aufzusuchen, nachdem dutzende seiner mittelständischen Kunden, als nicht systemrelevant, ihre Tätigkeiten in den letzten Jahren einstellten,  seine eigenen Umsätze deshalb wegbrachen und er die für seine Altersicherung erworbene Immobilien nicht mehr weiter finanzieren konnte.

Er mußte diese weit unter Preis verkaufen und steht jetzt mit ein paar hunderttausend Euro bei den fianzierenden Banken im Obligo.

Am selben Tag brachte Herr Dr. Schäuble, als Bundesministeriums der Finanzen einen Antrag zur Finanzhilfe zugunsten Spaniens in den Deutschen Bundestag ein zur

Einholung eines zustimmenden Beschlusses des Deutschen Bundestages nach § 3

Absatz 1 in Verbindung mit § 3 Absatz 2 Nummer 1 und 4 des

Stabilisierungsmechanismusgesetzes (StabMechG) für Notmaßnahmen der

Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität zugunsten

Spaniens; Drs. 17/10320 und 17/10321

Hier ging es nicht um Alterssicherung, sondern um finanzielle Fehlspekualtionen mit Immobilien in einem weit weit größern Maße als bei meinem Geschäftsfreund. Weil diese Fehlspekulationen, vor allem mit EU-Geldern von spanischen ‚systemrelevanten’ US-Banken getätigt worden waren greifen Sie helfend ein, während für deutsche Investoren der Weg zum Anwalt offen steht.

Um die spanische Schuldenblase kümmern sich liebevoll 473 Abgeordnete und genehmigen Milliarden für diese spanischen Banken. Wer von diesen Damen und Herren ist bereit meinem ‚nicht systemrelevanten’ Geschäftsfreund zu helfen?

Ist den Mitgliedern des Deutschen Bundestages bewußt, daß nach den aktuellen Zahlen der EZB die Schulden der europäischen Banken bei 32.563.000.000 000 € liegen (für Gegner vieler Nullen 32,56 Billionen Euro) und die der spanischen Banken immerhin bei 3,358 Billionen Euro. Was bewirken Sie mit 100 Milliarden Liquiditätshilfe, die gerade mal weniger als 0,03% des Schuldenberges ausmacht?

Weshalb muß ein deutscher Unternehmer wegen seiner Altersicherung mit Immobilien zum Anwalt während hier unbekannte spanische US-Banken nach Fehlspekulationen mit Immobilien von Deutschland Geld bekommen?

Für wen und für was stehen Sie noch?

Mit freundlichen Grüßen…“

Tja, die Frage stellen wir uns auch: Wofür steht eigentlich die Bundesregierung?

Info & Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

 

Advertisements

Kommentare zu: "Alternativlos…" (9)

  1. arno wahl schrieb:

    MERKEL laesst sich von ACKERMANN „beraten“, SCHAEUBLE geht in die Altersdemenz moechte man glaub ! Und SOWAS „regiert“ uns, weg damit
    ist ALTERNATIVLOS, Gespuer fuer Innenpolitik hat MERKEL kaum wahrnehmbar , c’est la vie, aber man kann auch etwas aendern !

  2. capt.jacob schrieb:

    Das Einzige was bei Schäuble noch funktioniert, ist sein Rollstuhl !

    • Gast44 schrieb:

      Schäuble sollte man nicht unterschätzen! Als Finanzminister ist er der Mächtigste aller deutschen Minister. Er ist intelligent und der gefährlichste Politiker Deutschlands. Ich glaube er weiss genau was er tut und er lügt ohne Skrupel wann immer er es für nötig hält.
      Sein Ziel ist es wohl Präsident der EZB oder Euro-Gruppen-Chef zu werden; auf jeden Fall ist der Griff zur Macht alles was ihn noch antreibt.
      Als Finanzminister kennt er nicht nur die offiziellen sondern auch die inoffiziellen Zahlen der Verschuldung.
      Er weiss genau, dass der Euro am Ende ist, aber er weiss auch wie er das Ende und sein eigenes Ende so weit wie möglich hinausschieben kann.

  3. Gizella schrieb:

    Kocht das Blut,wenn man sieht was alles überall möglich ist.wohin das führt,wissen wir ja.Ich kann nur hoffen,dass viel mehr Leute aufwachen und aktiv werden sonst haben wir die goldene Arschkarte!

    • manni schrieb:

      Ja, das Blut kocht – bei wenigen …
      den Währungskrieg haben wir doch schon längst verloren, beschleunigt durch einen vorauseilenden Gehorsam. Dass eine ehemalige CDU-Abgeordnete den Bundestag mit der Volkskammer vergleicht sagt doch alles.
      Bleiben wir aktiv wissend: die anderen haben alles, Medien, Geld und wenn nötig Panzer.

  4. Lutz Gregor Walencia schrieb:

    es ist traurig, aber wahr … uns regieren inkompetente marionetten und handlanger der hoch-finanz. zudem sind sie in ihrer eigenen wirtschaftlichen existenz komplett von diesen abhängig geworden. sigmar gabriel, spd, hat es bereits öffentlich zugegeben, dass unsere bundesregierung erpresst wird. was ich mich frage, warum geht die oberste justiz diesem hochverrat an unserem volk eigentlich nicht selbstständig nach. die sind doch dazu lt. grundgesetz verpflichtet. aber die sind ja auch teil dieses mittlerweile unerträglichen systems, dem nur noch der total-bankrott zu wünschen ist, damit wir einen wirklichen neuanfang in und für deutschland mit einer vom volk gewählten, deutschen verfassung und damit einem echten staat und rechtsstaat haben können. das war die aufgabe lt. grundgesetz nach der gesamtdeutschen wiedervereinigung. damals hat das unglück seinen anfang genommen. es ist doch völlig pervers, dass sich ganz europa und seine regierungen dem diktat des großkapitals und seinem lebensfeindlichen geld-schuld-zins-system unterworfen haben. was für eine apokalypse gegen das leben und die schöpfung.

  5. Dr. R. Spitz schrieb:

    Ja, wofür steht eigentlich die Bundesregierung, deren Bundeskanzler/-kanzlerin im Amtseid schwört, dass ich meine ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widme, seinen Nutzen mehre, Schaden von ihm wende, das GG…..,Gerechtigkeit gegen jedermann üben…. Geschworen und Eid gebrochen. Im Moment tut die Regierung nur eins: Schaden dem Volk zufügen und Gerechtigkeit ad acta legen. Es erfolgt eine nie dagewesene Umverteilung von unten nach oben, Stammbelegschaften werden des Profits wegen zu Leiharbeiter-Sklaven degradiert, deren Löhne vom Rest der Arbeitenden über Ihre Steuern aufgestockt werden, wenn aufgemuckt wird, wird die Produktion in’s Ausland verlegt, basta. Den Rentnern, die diesen Staat unter schwersten Belastungen aus Ruinen wieder aufgebaut und in die internationale Staatengemeinschaft integriert haben, müssen großen Teils mit Hungerrenten ihren Lebensabend fristen und bekommen, obwohl mit Milliarden Euro-Beträgen herumgeschmissen wird, gerade mal ca. 2,3% Erhöhung ihrer Bezüge. Aber die Beamtenclique und die Politiker von 16 Bundesstaaten und der BRD-Regierung erhöhen sich unter fadenscheinigen Begründungen ihre Bezüge und Diäten im zweistelligen %-Bereich. Die Banker, Manager und unfähigen Politiker, die durch íhre Misswirtschaft eigentlich den Titel von Eliten verloren und die Wert- und Sinnkrise des vereinten Europas, nicht des EURO, zu verantworten haben, fordern vom Volk den Gürtel enger zu schnallen. Eigentlich müssten ihnen, wie den Machthabern in der 2.- und 3.- Welt, die Konten international gesperrt und die Gelder zur Tilgung der von ihnen verursachten Finanzschäden herangezogen werden. Das hat mit Neid nichts zu tun. Das wäre Recht und Gerechtigkeit. Kann denn wegen dieser Welt- und Europakrise nicht auch das Den Haager Gericht gegen die Menschheitsfeinde vorgehen? Die Täter sind bekannt. Wenn ich daran denke, dass ein Manager wie Herr Winterkorn pro Sekunde ca. 0,55€ bekommt, der Herr Ackermann ca. die Hälfte, frage ich mich, warum der Herr Schäuble so danach giert, sein Volk zu bestehlen, anstatt auch die Verantwortlichen zur Kasse zu bitten.
    Es muss eine Volksabstimmung über den geplanten Diebstahl am Volksvermögen her.

  6. Liebe Leute,

    spart Euch die Energie, Briefe an Merkel oder Schäuble zu schreiben. Das ist echt verlorene Lebenszeit. Ich hab das auch schon gemacht, und in meinem Brief ging es nicht nur um Geld sondern um Millionen Menschenleben.

    Merkel und Schäuble gehören zum Übelsten, denen schreib ich keine Bittbriefe mehr.
    Bettelei und Unterwürfigkeit vor solchen Leuten ist völlig unangebracht und m.E. fehl am Platze.
    Warum sollte ein aufrichtiger, mutiger, ehrlicher Mensch bei Verbrechern betteln gehen?!

    Und dass Schäuble senil wird, glaube ich nicht. Merkel und Schäuble arbeiten mit 7-Meilenstiefeln an der Neuen-Welt-Ordnung. Da stehen ganz andere Größen dahinter.

    Die beiden können eigentlich einem Leid tun, weil sie ihr Leben damit verplempern für Geld und Ansehen Europa und die Welt zu einem faschistischen Scheißhaus zu machen.
    Sie sind in ihren Köpfen leider von etwas ganz bösen besessen.

    Betet lieber für deren Seelen, Briefe sind definitiv NUTZLOS.

    Das ist alle nur meine persönliche Meinung.

  7. Gizella Kranzl schrieb:

    Ja ,lieber Naturreicher, Das sehe ich auch genauso!Ich wünsche mir,dass noch viel mehr Menschen aufwachen,denn das kann einfach nicht so weiter gehen.Und mir gefällt besonders: “ Betet lieber für deren Seelen,Briefe sind definitiv NUTZLOS“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke