Es ist ein kleiner, aber doch symbolisch wichtiger Schritt hin zu Transparenz und echter Demokratie und wir freuen uns, die Entscheidung vielleicht ein wenig befördert zu haben:

Das BVerfG hat dem ZDF / Phoenix angeboten, Live von der Urteilsverkündung am 12.9.12 in Sachen Eilanträge ESM zu übertragen. Wir freuen uns sehr, dass das BVerfG diese Entscheidung getroffen hat und hoffen um so mehr, dass die Entscheidung des BVerfG eine Entscheidung FÜR die Demokratie und damit GEGEN den ESM ist.

Bild von unserer letzten Mahnwache vor dem BVerfG am 10. Juli 2012. Das Grundgesetz mag am 29.6.2012 durch den Bundestag beerdigt worden sein – wir und hoffentlich auch das BVerfG werden darum kämpfen, es wiederzubeleben!

Info & Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Live-Übertragung aus dem BVerfG am 12.9. wohl gesichert" (7)

  1. EURO schrieb:

    ADD sei gratuliert!
    Ihr Druck war sicher nicht ohne Bedeutung! (Das meine ich ernst)

    Aber als Realist frage ich mich: Werden wir jetzt im Live-TV Zuschauer unerer eigenen Entrechtung?

  2. manni schrieb:

    Das hört sich gut, aber ich bin mir sicher: ZDF und Phoenix werden nicht übertragen!!
    Ich rechne fest mit der Nazi-Keule

  3. Warum Nicht? schrieb:

    Na der erste Gedanke war – GLÜCKWUNSCH, es scheint doch etwas zu bewegen was ihr(wir alle hier) machen, doch bei genauerer Betrachtung kommt eher ein fader Beigeschmack-ein Geschmäckle-leicht *fäkal*-schmeckend hoch….. was wenn das nur eine Art *Ablenkung*, eine Art *Augenwischerei* ist um es dem *Volk* leichter zu machen die Entscheidung pro ESM unter einem *Ja-Aber* zu akzeptieren!?

    Ja ich werde nun wirklich immer mehr zum *paranoiden Verschwörungstheoretiker* der nun sogar die Unabhängigkeit eines der drei Grundpfeiler unserer Demokratie hinterfragt/in Frage stellt doch es ist die nackte Angst um unsere Demokratie die mich treibt.

  4. Bernd schrieb:

    Wir könnten hier nochviel mehr bewegen, denn leider muss ich euch allen sagen, dass das sogenannte Grundgesetz nicht mehr das Grundgesetz für Demokratie und Menschenwürde ist, sondern so beschnitten wurde, rein für die BRD-GmbH von Deutschland, damit diese selbsternannten Regierungsfirma tun und lassen kann was Sie wollen und nicht was das Volksbegehren will.

    Dabei haben wir eine rechtsgültige Verfassung, die immer noch für das DEUTSCHE VOLK gilt und sogar die Gesetzgebung dazu.

    Würden nur 25 % des Deutschen Volkes sich daran festhalten und aktiv mitwirken, so würde es noch einfacher sein, dieser schon diktatorischen BRD-GmbH, den Gar aus zu machen und man würde eine echte Volksdemokratie erleben.

    Mehr dazu unter: http://www.reichsamt.info

    Beginne Sie heute damit, unsere gemeinsame Zukunft mit zu gestalten.

    Deutsches Reich
    Bernd Seebach
    Mitglied im Volks-Bundesrath
    schnellenhof@web.de

  5. ProTest schrieb:

    Das Verfassungsgericht hat damals den Maastricht-Verträgen zugestimmt und wie sich ja gezeigt hat, hat man von Seiten der Politik hierbei viele Vorgaben des Vertrages gebrochen und ist u.a. dadurch in die momentanen Krise geraten. Da der ESM nun in gewisser Weise Folge dieser Vertragsbrüche ist, wäre das das Argument für mich, wenn ich Verfassungsrichter wäre, den ESM abzulehnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke