Professor Hankel war einer der ersten, der sah, was mit dem Euro und dem Euro-Rettungswahnsinn auf die Menschen in Deutschland und Europa zukommt. Er verfügt über herausragende Sachkenntnis. Er richtet das folgende Grußwort an uns und alle, die mit uns am Samstag, den 5.5., ab 11.55 h, in Stuttgart, Großer Schlossplatz (Link zum Demoaufruf), demonstrieren.

Wir denken, es drückt in aller Kürze alles Wesentliche aus, was zu sagen ist und weshalb Widerstand Bürgerpflicht ist.

„Liebe Mitstreiter gegen den Euro-Wahn,

Ihr Aufstand gegen den so „fachmännisch“ anmutenden ESM ist noch wichtiger als der gegen die lokale Macht-Arroganz in Ihrer Stadt (Stichwort Bahnhof). Es ist grotesk, aber wahr:  EU und Europa-Politik benutzen das Scheitern – nicht den Erfolg! –  des Euro, um ihr eigentliches Ziel: den Bundesstaat Europa über Vertrags- und Verfassungsbruch und die Ausmerzung aller deutschen Vorbehalte dagegen (Stabi-Pakt und No-Bail-Out-Klausel) zu erreichen. Das Bundesverfassungsgericht wäscht wie Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld, es hat die Verantwortung für diese Ungeheuerlichkeiten an das deutsche Parlament abgegeben. Doch dieses ist sich mehrheitlich dieser Verantwortung entweder nicht bewußt oder schüttelt sie verantwortungslos von sich ab.

Deutschland wird mit dem Ja zum ESM (einer neuen, demokratisch illegitimen EU-Behörde) und Fiskalpakt  – im Verbund mit einer EZB, die hemmungslos alle Löcher in Staatshaushalten und Zahlungsbilanzen der Euro-Krisenländer finanziert und es auch künftig zu tun gedenkt – im Wechselbad von Verarmung, Inflation und Krise versinken. Und das für ein Europa, das so weder überleben kann – noch wird.

Ist es schon Wahnsinn, so hat er Methode! Dagegen kämpfen Sie – und ich mit Ihnen.

Ihr Wilhelm Hankel“

Vielen Dank, Herr Professor Hankel, für diese so klaren, helfenden Worte!

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Prof. Hankel: „Das Bundesverfassungsgericht wäscht wie Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld“" (15)

  1. Ulrich Dittmann schrieb:

    „In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat.“ (George Orwell)
    Den Worten von Prof. Hankel ist nichts hinzuzufügen. Leider bewahrheitet sich wieder mal:
    Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen, „Volksvertreter“ verkaufen das Volk.

  2. […] weiterlesen bei: Start Share this:E-MailRedditFacebookDiggDruckenStumbleUpon […]

  3. […] weiterlesen bei: Start Share this:DruckenFacebookStumbleUponTwitterDiggRedditTumblrPinterestE-MailLinkedInGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem diese(r) Artikel gefällt. Veröffentlicht unter:EUdssr, Finanzen, Gesellschaft, Politik ← Gaddafis Premier bestätigt Spenden für Sarkozy Starte als erster eine Unterhaltung […]

  4. Peter Marsch schrieb:

    Stichwort: Bundesverfassungsgericht. Da fällt mir nur ein Zitat von Albert Einstein ein.
    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

  5. Alter Knacker schrieb:

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“

    Carl Theodor Körner

    Deutsche Freiheitskriege gegen Napoleon 1813

  6. Dietmar Fürste schrieb:

    Zur Vorbreitung empfehle ich die exzellenten Artikel zum ESM im letzten Heft (30.04) von
    http://www.zeit-fragen.ch !

    ESM bedeutet ein Banken-BailOut auf Dauer, garantiert durch die Steuerzahler, Austritt eines Landes nicht vorgesehen und vollständige rechtliche Immunität und Geheimhaltung für den Gouverneursrat des ESM inklusive.

    So etwas hat Goldmann Sachs auch schon in den USA versucht, der Kongress hat es aber nicht gebilligt. Würden die Bundestagsabgeordneten das alles absegnen, machten sie sich an dem Putsch eines privaten Bankenkartells gegen das eigene Volk schuldig.

    Wir werden ja sehen, ob sie das Trommelfeuer der NGOs, der Schattenfraktionen, der pro-Euro-Netzwerke und ihrer Parteienführer samt Geschäftsordnung des Bundestages aushalten und dennoch ihrem Gewissen folgen und diesen Irrsinn ablehnen. Ich hoffe es inständig

    Ich wünsche der Demo einen vollen Erfolg!

  7. Merowinger44 schrieb:

    Ich habe mir den ESM Knechtschaftsvertrag durchgelesen, danach standen mir alle verfügbaren Haare zu Berge. Ich bin nur kommunalpolitisch tätig, und wir spüren jetzt schon
    die Auswirkungen dieses aufkommenden Wahnsinns. Ich habe mir den Mund fuselig
    geredet, dass wenigstens ein paar mutige Politpromis selbst auf unterster Ebene aufwachen um diesem Wahnsinn bestimmt entgegenzutreten, nada niente.
    Nichts, keinerlei Interesse,Hauptsache man wird wiedergewählt, koste es was es wolle.
    Und das wird nicht nur unserem Land, sondern Europaweit vielen ein garantiertes Elend bringen, das
    noch nicht absehbar ist. Und dann heisst es am Schluss wieder “ Das haben wir doch nicht
    verursacht, das waren die Menschen, die über ihre Verhältnisse gelebt haben,“
    Ich habe es wenigstens versucht, ohne lügen und betrügen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt……….

  8. In meinem Umfeld kennen die meisten den ESM und ähnliches überhaupt nicht. Es ist ungeheuerlich wie wenig sich die Menschen in Deutschland für ihre eigenen Interessen eüberhaupt interessieren. Die Brot und Spiele Zeit ist in Deutschland voll etabliert. Schlimm.

  9. Paul schrieb:

    Im Jahre 1997 haben die Professoren Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling, Joachim Starbatty und Karl Albrecht Schachtschneider mit einer Klage beim Bundesverfassungsgericht vergeblich versucht die Einführung des Euro verhindern.
    Für mich stellt sich folgende Frage:
    Wieso haben die Richter am Bundesverfassungsgericht nicht nach
    „anerkannt wissenschaftlichen Erkenntnissen“
    der Kläger geurteilt?
    War das Urteil ein „Kniefall vor der Politik“?

    • EURO schrieb:

      Antwort:
      Ja!!!! So muß man es wohl sehen.
      Und deshalb gibt es von dem Gericht wenig zu erhoffen!

  10. Gast schrieb:

    Ja, habt ihr denn immer noch nicht kapiert, was sich auf deutschem Boden abspielt und warum?
    Die jetzige sogenannte Staatsapperat ist überhaupt nicht legitimiert.
    1990 hat der kalte Staatsstreich stattgefunden – sie tun und lassen, was sie wollen, nur um ihre perfiden Machtpläne umzusetzen.
    Der Privatisierung und Globalisierung wurde Tür und Tor geöffnet, um mit dem Ausverkauf und Zersetzung Deutschlands die feudalistischen, faschistischen, neoliberalen und völlig kranken Politziele in Europa und letztendlich in der ganzen Welt durchzusetzen.
    Der Deutsche hat anscheinend nichts aus seiner Vergangenheit gelernt. Unglaublich.
    Das wird ein böses,böses Erwachen geben.
    Back to the roots ….
    Ihr habt es euch wahrlich verdient.

  11. EURO schrieb:

    Prof.Hankel kennt jeder, der gegen den EURO-Wahn und den EU-Wahn ist,, so hoffe ich. Wer ihn und seine Mitstreiter bei den Verfassungsbeschwerden immer noch nicht kennt, sollte seine und die Bücher seiner Streithelfer -Prof Spethamnn, Starbatty, Schachtschneider, Nölling- endlich lesen. Wenn sie im Kopp-Verlag veröffentlicht wurden, liegt das daran, dass die Politische Korrektheit in diesem Lande – der indokrtrinäre desinformierende Mainstream- ihre Stimmen zum Schweigen bringen will und immer wollte.

    Prof. Hankel und seine Kollegen sind Mitstreiter im Sinne von Freiheit. Die etablierten Parteien, insbesondere die umgetaufte SED -aber eben auch SPD/CDU/CSU/FDP/GRÜNE – sind Gegner!

  12. Headhunter242 schrieb:

    Ich kann mich mit meinen Dank an Herrn Professor Hankel sowie seine Mitstreiter nur einreihen. Schade das es so wenig Menschen gibt die es interessiert aber ich habe Hoffnung – viele sind nicht mehr so ganz obrigkeitsgläubig was die Inflationsrate und Arbeitslosenzahlen sowie das neue Wirtschaftswunder angeht. Ich kann eigentlich nur hoffen das die Ölmultis es weiter übertreiben, denn dadurch könnte selbst der deutsche Michel endlich erwachen (wobei – wollen wir das wirklich?).
    Weiter so – ich kann heute leider nicht kommen aber ich drücke den Organisatoren und allen die sich beteiligen die Daumen das sie es wenigstens auf Seite 3 der Mainstreampress schaffen… aber vielleicht hat man im (mittlerweile) recht streitbaren Schwabenland ja mehr Resonanz als dies bislang der Fall war und sodaß die Medien es nicht ganz ignorieren können.

    Viel Erfolg!

  13. macintosh schrieb:

    Der ganze Euro-Selbstbetrug wird uns
    bald um die Ohren fliegen !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke