Wir freuen uns, dass Daniel Neun von radio utopie auf unserer Demo am 31.3. in Karlsruhe sprechen wird! Hier der Link zu seinem Beitrag „Warum ich bei der Demonstration am 31. März gegen den Euro-Rettungswahnsinn sprechen werde„, ein Appell, der unserer Meinung nach genausogut für jeden Demonstranten, für jeden Gegner des ESM gelten kann:

„Am Samstag, den 31. März findet in Karlsruhe auf dem Friedrichsplatz um fünf vor 12 High Noon eine Demonstration “Für Direkte Demokratie und  Bürgerrecht”, sowie “Gegen den Euro-Rettungswahnsinn” statt. Auf dieser werde ich als Redner sprechen. Ich werde hier kurz erläutern warum.

– Weil mir etwas an dieser Republik liegt und an den Menschen, die in ihr wohnen,

– Weil es mich in höchstem Maße ankotzt, wie diese Republik zu einem Haufen apathischer Untertanen mutiert, der zu doof zum Lesen ist, den ganzen Tag nur belanglosen Mist erzählt den er sich in irgendeiner Talkshow abgeguckt hat und sich derweil durch die international vernetzten Banken und Konzerne nach Strich und Faden ausplündern lässt,

– Weil ich gedenke diesen laufenden Staatsstreich des Finanzkartells gegen unsere Demokratie aufzuhalten,

– Weil ich diese verfluchten Heuchler, Antidemokraten und Feudalisten in die Flucht zu schlagen will und werde, die unter dem Label “Pro-Europäer” genau diesem Finanzkartell in die Hände arbeiten,

– Weil ich jede einzelne etablierte Partei, von CSU bis zur Linken GmbH und leider auch schon die Piratenpartei, für Verrätermaschinen und Kontrollinstrumente über die Bevölkerung halte und nicht mehr deren politische Repräsentanz,

…“

Link zum vollständigen Text!

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Daniel Neun: Warum ich bei der Demonstration am 31. März gegen den Euro-Rettungswahnsinn sprechen werde" (8)

  1. Grundsätzlich finde ich es ja Gut das Herr Neun auf der Demo spricht. Aber er schreibt weiter in seinem Text etwas von „sozialistischen Werten“ die auch eine Zukunft haben sollen….ich will ja keine Wortklauberei betreiben, aber das bereitet mir etwas Magenschmerzen…oder ist es vielleicht eine schlichte Informationslücke von Herrn Neun oder nur Falsch kommuniziert, denn aus meiner Sicht haben jegliche „sozialistische Werte“ bzw. politische Glaubenssysteme mit Freiheit, Demokratie und Volkssouveränität rein garnichts zu tun…. zwar habe ich mittlerweile auch von einigen sog. „Frühsozialisten“ gelesen die durchaus beinahe libertäre Ideen vertraten, aber die Forderung nach einer Zukunft für „sozialistische Werte“ auf einer Demo die von der Aktion Direkte Demokratie mitgetragen wird halte ich für wenig Produktiv….

    • EURO schrieb:

      Bingo!
      Das sehe ich ebenso! Bis zu seinen Ausführungen zu den „sozialistischen Werten“ hörte sich alles ganz nachvollziehbar an.
      Aber vielleicht lernt er noch. Da gibt es doch immer noch eine große Zahl an Menschen, die irrglaubt, Sozialismus könne jemals ein menschliches Antlitz haben.

    • Man muss den Hintergrund von Herrn Neun verstehen. Unser Ziel als ADD ist ein parteinübergreifender, die Lager übergreifender Widerstand. Wir werden alle gemeinsam – von links bis rechts und vor allem in der Mitte – entrechtet und entmündigt. Deshalb sind wir froh, dass Herr Neun spricht. Inhaltlich ist er für uns einer der führenden und klarsten Kritiker der herrschenden Verhältnisse. Man könnte auch sagen:

      Ich kenne keine Linken mehr!
      Ich kenne keine Rechten mehr!
      Ich kenne nur noch Demokraten und Antidemokraten!

      Und Herr Neun ist ein Demokrat.

      • EURO schrieb:

        @ Aktionsbündnis

        Richtungsübergreifenden Widerstand gegen den EU-Wahn finde ich gut. Ich habe auch nicht in Zweifel gezogen, dass Herr Neun ein Demokrat ist. Ich könnte das gar nicht beurteilen.

        Dennoch betrachte ich jede Entwicklung immer kritisch, zumal gerade der Begriif „Demokratie“ in Geschichte und Gegenwart von Ideologen verschiedenster Richtungen missbraucht wurde und wird. Ich sehe die Gegensätze eher zwischen Recht und Unrecht, Frei und Unfrei. Vielleicht macht der Hinweis darauf, dass der BT gerade „demokratisch“ über einen weiteren Schritt auf dem Weg in die Knechtschaft berät und demnächst -ebenso demokratisch- darüber abstimmen soll, etwas besser deutlich, was ich meine.

  2. @ EURO

    Ja, ich denke auch das gerade sehr viele Idealisten diesem Irrglauben aufgesessen sind. Sehe aber auch Hoffnung das jene davon abkommen bzw. sich persönlich weiterentwickeln. Daher ist es vielleicht nicht die schlechteste Idee diese Leute trotzdem miteinzubinden anstatt sie auszugrenzen. Jedoch sollte man eben höllisch aufpassen das einen nicht das Schicksal der Grünen oder anderer ereilt die urplötzlich von sozialistisch-kommunistischen Kadern unterwandert und druchsetzt waren….. Was wiederum den Herrschenden in die Hände gespielt hat…

    • EURO schrieb:

      @ Freier Bürger

      Richtig, Meinungsführer von Deckungsgleichheiten der diversen -nach herrschender Ansicht, wie ich meine, zu Unrecht, in „links“ und „rechts“ eingeteilten- Unterdrückungsideologien und den Vorzügen einer libertären Gestaltung der Lebensverhältnisse zu überzeugen, wird entscheidend sein.

      Dass die „grüne Bewegung“ jemals freiheitlich ausgerichtet war, sehe ich aber nicht. Wenngleich wir bzgl. der weiteren Entwicklung (Unterwanderung…) übereinstimmen.

  3. @ EURO
    Da stimme ich Dir auch zu. Das „Rechts-Links-Schema“ dient lediglich den Herrschenden, jener selbsternannten Elite die keinerlei Interesse an einer wirklich freien, selbstverwalteten und frei bestimmten Lebensart ihrer Bürger hat.
    Nun, in den Anfangen war die „Grüne Bewegung“ durchaus Basisdemokratisch, forderte viele Dinge die man Heute auch bei libertären Strömungen ausmacht. Eine wirklich freiheitliche Bewegung war sie gewiss nicht. Aber viele die damals in den Anfängen mit viel Idealismus dabei waren wären Heute sicherlich bei der ADD oder der PdV gelandet…
    Daher hoffe ich das jene nicht auch daselbe Schicksal erleiden wie die damaligen Grünen. Bei den Piraten von denen ich anfänglich doch sehr beeindruckt war ist dieser Prozess meines Erachtens bereits in vollem Gange…

  4. sehr interessant die motivation zu lesen, angesichts der tatsache dass herrn neun scheinbar nichts ausmacht, in gegenwart von personen, die dem von-storch netzwerk angehören, zu sprechen ,…. soviel zum thema heuchler und demokratie??!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke