Der heutige Aufruf des ADD an die Medien zur Demo am Samstag, den 31.3.2012, ab 11.55 h, in Karlsruhe, Friedrichsplatz unter dem Motto:

„Mit dem ESM-Vertrag putscht eine kleine Gruppe von Regierenden gegen ihr eigenes Volk!“

Link zur Pressemitteilung als pdf. Zum Demoaufruf geht es hier.

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Medienaufruf zur Demo am 31.3. in Karlsruhe!" (4)

  1. […] viaMedienaufruf zur Demo am 31.3. in Karlsruhe! « Aktionsbündnis Direkte Demokratie e.V.. Share| März 23, 2012 at 7:13 pm by admin Category: Deutschland, Widerstand […]

  2. nebukadnezarin schrieb:

    Hier sollten sich einige Fragen, warum wurde der Straftatbestand des Hochverrats abgeschafft und von wem, ganz sicher nicht vom Volk.
    Und ein Gericht anzurufen das eher einem zahnlosen Tiger ähnelt denn einer der drei Gewalten im Staate (den wir ja laut Schäuble seit 1949 nie hatten) zeugt von Hilflosigkeit.
    Man könnte inzwischen Großraumbüros tapezieren mit Urteilen, die diese Politmarionetten ignoriert und nicht umgesetzt haben.
    Die haben Euch entdemokratisiert, wenn man dieses Konstrukt überhaupt je Demokratie nennen kann, weil es fehlt das Regularium des Scherbengerichtes.
    Und jetzt setzen Sie zur totalen Plünderung und Versklavung an und da glaubt tatsächlich jemand das sich deren Erfüllungsgehilfen mit Demonstrationen von den Futtertrögen vertreiben lassen?
    Sie werden Euch mit Gladio (googeln hilft da ungemein) und fremden söldnerischen Sicherheitstruppen in den Asphalt der Strasse prügeln, indem man diesen Jungs zuvor erklärt, das ihr aufrührerische Terroristen seid.
    Man kann aus der Geschichte lernen insofern man bereit dazu ist! Schon immer haben Despoten sich fremder Söldner bedient um zum Teil das eigene Volk zu drangsalieren.

    Wenn Euer Spaziergang nicht unmittelbar im Bundestag endet, trotz einem Demonstrationsverbot innerhalb der Bannmeile wird er gar nichts bewirken!

    Und wer sich jetzt noch der Illusion hingibt das es ja mit der Wiedervereinigung auch so geklappt hat, der hat wirklich noch nicht begriffen, das in dieser Welt nichts zufällig geschieht und schon gar nicht ein solcher Mauerfall.

    • EURO schrieb:

      Straftatbestand des Hochverrats abgeschafft ???

      Wurde nicht abgeschafft. Den gibt es immer noch (§ 81 StGB, Hochverrat gegen den Bund):

      (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
      1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
      2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

      (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.

  3. […] Medienaufruf zur Demo am 31.3. in Karlsruhe! […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke