Julius Bernhard von Rohr: Nöthiger und nützlicher Vorrath Von allerhand auserlesenen Contracten, Verträgen, Recessen, Bestallungen, … und andern dergleichen Concepten, Die sowol bey der Hauß-Wirthschafft Ueberhaupt Als insonderheit bey dem Acker-Bau, der Vieh-Zucht, Jagd- und Forst-Sachen, Wasser und Fischereyen, Bierbrauen, Weinbau, Bergwercken … vorzufallen pflegen … Nach der Ordnung des vollständigen Haußhaltungs-Rechts.
Johann Christian Martini, Leipzig 1719

„In den verdorbensten Staaten gibt es die meisten Gesetze.“ , Epiktet

„Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.“, Tacitus

„Am 31. Dezember 2009 umfasste das deutsche Bundesrecht 1.924 Gesetze und 3.440 Verordnungen mit insgesamt 76.382 Artikeln und Paragraphen (…, ohne Änderungsvorschriften und Normen zu völkerrechtlichen Vereinbarungen). Hinzu kommen die Gesetze und Rechtsverordnungen der 16 Bundesländer.“ Wikipedia

76.382 Artikel und Paragraphen.

Jeder für jeden Bürger gültig, denn das ist das Wesen von Gesetzen und Verordnungen.

Ohne Gesetze und Verordnungen der Bundesländer und der EU. Ohne Rechtskommentare, Erlasse und Verfügungen…

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "76.382 und zwei Zitate zum Bedenken" (3)

  1. Die Komplexität und fehlende Transparenz ist ein Mangel, den wir zu Recht beklagen. Die Umsetzung, d.h. „sein Recht zu erlangen“ ist aber die wahre Unterdrückung und antidemokratische Kalamität des Bürgers und führt zur zivilen Desobedienz. Die Rechtsstuktur und Jurisprudenz ist für den normalen Wähler schon undurchschaubar, aber, die Prozessdauer ist der Skandal! Eine Wand von Anwälten, Gutachtern, Fachberatern, Richtern und Prozessordnungen sind der Tod der Demokratie und des demokratischen Selbstverständnisses! Es ist unakzeptabel, dass Zivilprozesse zwischen zwei Parteien, um z.b. einen Schadensersatz, Jahre, im System, dauern. Klar ist, dass der finanziell Schwächere das Nachsehen hat und den Glauben in die Zivilgesellschaft verliert, wenn er denn Recht hätte!
    Ein solches Prozess MUSS in 3/6 Monaten entschieden sein! Der demokratische Staat MUSS die Verwaltungsstruktur dazu bereitstellen. Abgesehen, wäre diese eine sich selbst finanzierende Dienstleitung, aus dem Streitwert zu bezahlen! Kurzum, Stimmen wir darüber ab! Wer befürtwortet eine effiziente Jurisprudenz!

    GIFT für die Demokratie

  2. frank.k schrieb:

    Wir spielen ein Spiel ohne die Spielregeln zu kennen. Nur eine: Unwissen schützt vor Strafe nicht. Na dann Prost.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke