Vielleicht, wenn wir nicht seit unserer Geburt unsere Zeit darauf verwenden würden, möglichst effizient das Hammsterrad zu fahren und die Staatsschulden abzutragen, vielleicht, wenn wir einsehen würden, dass es einfach dumm war, den Euro einzuführen und vielleicht, wenn wir die Verantwortung endlich wieder selbst übernehmen würden, dann würden solche Projekte vielleicht auch bei uns zur Geltung kommen.


„Zurück in die Steinzeit? Jaja, geh schonmal vor, Ich komme dann nach.“

Im Gegenteil.

„Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist: Zeit, Zuwendung und Raum.“   Dieter Kienast

Ein Luxus den wir uns leisten könnten, wenn unsere Zentralbank nicht eine Inflation von unter 2% zum Ziel hat. Einen Luxus den wir uns leisten könnten wenn wir eine Währung hätten die nicht ständig stabilisiert werden müsste. Einen Luxus den wir uns Leisten könnten, wenn wir keinen Staat hätten der Arbeitsplätze vernichtet, Geld verbrennt, Bürokratie und Überwachung als Fortschritt sieht.
Vielleicht ein bisschen zurück zu unseren natürlichen Wurzeln. Zu Direkter Demokratie statt Parteienmacht, zu Selbstverwaltung statt EU-Bevormundung, zu einem Leben in Freiheit statt in Knechtschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke