Das Aktionsbündnis möchte an dieser Stelle die Richtigungstellung von Herrn Henkel bzgl. eines unsäglichen Schmäh-Artikels in der Bild-Zeitung veröffentlichen. Wir sind nicht an allen Stellen einer Meinung mit Herrn Henkel und denken, dass er in mancher Hinsicht nicht klar genug die Konsequenzen zieht und für Direkte Demokratie eintritt. Aber dies ist hier unwichtig. Auch wir haben schon erfahren, wie die Presse als Kampf- und Verleumndungsinstrument benutzt werden kann.  Dem wollen wir Entgegenwirken. Hier der Link zum Brief von Herrn Henkel. Wir denken, er ist allein schon deshalb lesenswert, da deutlich wird, wie die Presse Informationen manipulieren kann.

Rundbrief Herr Henkel

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Unterstützung für Herrn Hans-Olaf Henkel" (7)

  1. Stephan Wolf schrieb:

    Danke für die Veröffentlichung der Gegendarstellung von Hr. Henkel.
    Von der „Bild“-Zeitung ist der aufmerksame, kritische Betrachter aber nichts anderes gewöhnt.

  2. Meine Hochachtung und meinen Respekt für diesen ehrlichen und aufrichtigen Beitrag, gedacht zur Unterstützung anderer/ähnlicher Systemgegner. Genau so muss es sein! Die Kritiker müssen zusammen halten, absolut korrekt. Unbedingt!

    Friede den Hütten, Krieg den Palästen!

  3. Als Hintergrund der für Außenstehende ziemlich unmotiviert erscheinenden Attacke Blomes vermute ich weniger dessen Kumpanei mit dem Großplagiator Guttenberg als vielmehr Henkels engagiertes Eintreten gegen die Ausplünderung der deutschen Steuerzahler im Rahmen der Eurettungsmaßnahmen.
    (Vgl. dazu auch meinen Blog-Eintrag „Cui bono, Blome? Weshalb schüttelt bei „BILD“ der Nikolaus einen Lügensack über Olaf Henkel aus?“ – http://beltwild.blogspot.com/2011/12/cui-bono-blome-weshalb-schuttelt-in.html).

  4. Liberty schrieb:

    Die Massenmedien sind doch ein abgekartetes Spiel, dazu da, um die Öffentlichkeit zu lenken anstatt sie zu informieren. Genau das passiert zur Zeit massiv. Kritische Geister wie Henkel, Hankel, Schäffler oder Seitz etc werden ignoriert, verleumdet oder als Irre dargestellt. Gleichzeitig wird dumm-dusselige „Berichterstattung“ serviert, die den Durchschnittsbürger für Blöd verkauft oder zumindest einschläfert. Und die politische Elite kann derweil machen was sie will.

    Und die Staatspropaganda (in letzter Instanz natürlich Propaganda zugunsten der Bankenmafia) läuft wirklich auf ALLEN Sendern und Mainstream-Blättern. Unfassbar. Wenn den Leuten das mal bewusst wird, wird es sicher eine riesige Pleitewelle im Mediensektor geben, denn wer will diese verlogenen Blätter dann noch lesen?

  5. Liberty schrieb:

    Die Massenmedien sind doch ein abgekartetes Spiel, dazu da, um die Öffentlichkeit zu lenken anstatt sie zu informieren. Genau das passiert zur Zeit massiv. Kritische Geister wie Henkel, Hankel, Schäffler oder Seitz etc werden ignoriert, verleumdet oder als Irre dargestellt. Gleichzeitig wird dumm-dusselige „Berichterstattung“ serviert, die den Durchschnittsbürger für Blöd verkauft oder zumindest einschläfert. Und die politische Elite kann derweil machen was sie will.

    Und die Staatspropaganda (in letzter Instanz natürlich Propaganda zugunsten der Bankenmafia) läuft wirklich auf ALLEN Sendern und Mainstream-Blättern. Unfassbar. Wenn den Leuten das mal bewusst wird, wird es sicher eine riesige Pleitewelle im Mediensektor geben, denn wer will diese verlogenen Blätter dann noch lesen?

  6. Werner schrieb:

    Auch meinen Dank für die Veröffentlichung der Gegendarstellung von Hr. Henkel.
    Aber ehrlich gesagt muss man sich doch nicht gegen solche Vorwürfe von „Bild“ wehren.

    Der Herr Henkel sollte sich (nach dem Scheitern Schäfflers) und seine Energie auf die Gründung einer neuen (wählbaren) Parte konzentrieren und sich nicht mit solchen Bild-Lapalien verzetteln.

    Viel Glück und Erfolg für die neue Partei wünscht
    Werner

  7. Jamal Ridder schrieb:

    Weiter so Herr Henkel !!! Wir brauchen Sie !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke