„Euro-Rettung“

Immer wenn ein Mann in schwarzem Anzug überzeugend und logisch Argumentiert, und man trotzdem das Gefühl hat da stimmt was nicht, dann liegt das daran, dass dieser Mann im schwarzen Anzug andere Wörter benutzt als wir. Diese anderen Wörter sind manchmal sehr komplex, oder  verbergen ihren eigentlichen Gehalt und trotzdem versteht man sie. Nehmen wir zum Beipsiel EFSF „European Financial Stability Facility“ zu Deutsch „Europäische Finanzstabilisierungfazilität“. Nun, ich garantiere, dass 99% der Deutschen Bundesbürger nicht mit Sicherheit sagen können, wass dieses Wort bedeutet. Dieses Wort gibt es nicht. Es wurde neu erfunden.Trotzdem haben wir aber eine Vorstelllung, was dieses Wort bedeuten könnte.

Machen wir doch eine Analyse der Begriffs und stellen ein paar nicht repräsentative Assoziationen der Bürger, die mit diesem Wort konfrontiert werden, gegenüber:
Europäisch.
„Europa ist der Schlüssel zum Frieden und zum Wohlstand.“ „Ich fühle mich als Europäer.“  „Mein Bauch sagt, dass ich keinen Vorteil davon habe, aber mein Kopf sagt dass es notwendig ist.“ „Der Euro ist sch** aber lass mich weiter Frauen&Bauern schauen.“
Finanz
„Europa profitiert vom Euro.“ „Ja klar, Geld und Wirtschaft.“  „Banken sind Schweine, aber anders gehts halt nicht.“ „Versteh ich nicht, lass mich weiter Frauen&Bauern schauen.“
Stabilisierung
„Wir müssen die Eurozone Stabilisieren, sonst bricht sie zusammen.“ „Logisch, Scheitert der Euro, so scheitert Europa.“ „Alternativlos.“ „Versteh ich nicht, aber lass mich weiter Frauen&Bauern schauen.“
Fazilität
„Mit finanzieller Hilfe Retten wir wirtschaflich schwache Länder“ „Fachbegriff, hat aber sicher seinen Sinn“ „Irgendwas mit Geld und Schulden? Ich ahne übles“ „Versteh ich sowieso nicht, lass mich jetzt endlich weiter Frauen&Bauern schauen.“

Unabhängig der Grundhaltung verschiedener Bevölkerungsschichten, haben alle eines gemeinsam: Die Merzahl der Leute haben keinen blassen Schimmer, was das Wort „Europäische Finanzstabilisierungfazilität“ wirklich bedeutet.
Der mittlere Eindruck den die Menschen haben spricht aber für sich. Und für den Spindoktor. Der Spindoktor hat irgendwas mit Sprachen und Propaganda studiert und arbeitet bei der EU. Er kriegt Geld dafür, dass er sich so tolle Worte wie „Europäische Finanzstabilisierungfazilität“ oder „Friedensmission“ oder „Lohnuntergrenze“ oder „Marktversagen“ ausdenkt. Letzteres ist zwar in der Mainstreamökonomie, wissenschaftlich erklärt, aber die Mainstreamökonomie bringt ja auch solche Wunder zustande, wie das Lehrbuch der VWL an den Universitäten, das von einem Nicholas Gregory Mankiw geschrieben ist, welcher zu einer wirtschaftlich sehr erfolgreichen Epoche der USA, Vorsitzender des Council of Economic Advisers des berühmten Präsidenten Bushido war. Das kann ja nur gut gehen.
Dieser Spindoktor hat irgendwas mit Sprache und Propaganda, ach nein Public Relations studiert. Der Begründer der Propaganda – Die Kunst der Public Relations ist Edward Bernays gewesen. Der ist sehr alt geworden und war Neffe von Sigmund Freud. Deshalb hat sich Edward ganz gut mit Soziologie und Massenpsychologie ausgekannt. Und dieser Edward Bernays, der hat schon in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts gewusst, dass Zeitungen Propaganda machen und nicht Journalismus.
Dieser Spindoktor macht den ganzen Tag nichts anderes als Wörter zu erfinden, mit denen Männer in schwarzen Anzügen super logisch und kohärent argumentiern können. Die Leute die noch auf Männer in schwarzen Anzügen reinfallen sind dann sofort überzeugt. Die etwas kritischere Gesellschaft (wie die gibts hier nicht? Ich mach dass doch nur weil ich Lust auf Revolution hab und reich und berühmt werden will) also unsere Leser, merken trotzdem, dass aus irgendeinem Grund, der subtile Eindruck der gesamten Argumentation dahingehend täuscht, als er den realen Sachverhalt euphemistisch oder ganz verkehrt (spin=gedreht) darstellt. Und genau dass ist der Sinn dieser tollen neuen Wörter. Die Menschen zu täuschen und für dumm zu verkaufen.

„Europäische Finanzstabilisierungfazilität“ heißt übersetzt:
Europäisch

Unser Kontinent existiert zwar auch ohne EU aber wenn wir schon dabei sind in die Schlucht zu rutschen, dann nehmen wir alle mit, ALLE.
Finanz
Abhängigkeit schaft man durch Geld bzw. Schulden
Stabilisierung
Wenn etwas stabilisiert werden muss, dann ist es schlecht gebaut und sollte schleunigst ersezt werden.
Fazilität
Blankoscheck. „Sie sind zwar ein Ninja (No Income, No Job, No Assets) aber hier, nehmen sie doch diesen tollen Kredit, sie werden ihn sicher irgendwann zurückzahlen.“

Kurzum, ein Ermächtigungsgesetz um die noch verbliebenen Vermögen in einer Schuldenunion sinnlos zu verbrennen und den Crash noch 5 Minuten rauszuzögern.

Lasst euch nicht verarschen, vorallem nicht von Männern in schwarzen Anzügen.
P.S. Ich würde mich freuen die Meinung von Leuten aus der Werbung oder von welchen die mit Sprache zu tun haben lesen.

Advertisements

Kommentare zu: "„Euro-Rettung“" (2)

  1. EU-Diktatur schrieb:

    Bundesumweltminister Norbert Röttgen kann sich offenbar eine Karriere von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Europa vorstellen

    „Wenn der französische Staatspräsident und die deutsche Bundeskanzlerin darin wetteifern, wer von beiden EU-Präsident wird, dann haben wir es geschafft.“

    Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Roettgen-lobt-Merkel-nach-Bruessel-article4786021.html

    Wundert euch also nicht, wenn ihr in ein paar Jahren an der Wahlurne darüber abstimmen dürft, ob Merkel oder Sarkozy Präsident/in des neu geschaffenen EU-Bundesstaats wird.

    • Freiheitsfreund schrieb:

      Es ist einfach unglaublich!

      Es ist gut, das immer mehr Menschen aufwachen und gegen diesen EU Irrsinn protestieren bzw. Stellung beziehen, siehe aktuell auch wieder die pdv: http://www.parteidervernunft.de/europa

      Macht weiter so! Gemeinsam mit allen Gleichgesinnten werden wir es schaffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke