Einladung an die EZB zur Demonstration am 22.10. ab 11.00 h vor der EZB! Der Weg ist kurz, vielleicht kommt ja jemand…

Unsere Einladung an info@ecb.europa.eu:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

das Aktionsbündnis Direkte Demokratie – Gegen den EURO-Rettungswahnsinn lädt Sie zu einer zentralen Kundgebungin Frankfurt am Main am 22.10.2011 um 11 Uhr vor Ihrem Hauptgebäude an der Kaiserstr. 29 ein.

Merkel, Trichet. Zwei Personen, zwei Institutionen, ein Verbrechen: Enteignung und Entrechtung der Bürger! Bundesregierung und EZB bilden faktisch eine (kriminelle?) Vereinigung zur Ausplünderung, Schuldversklavung und Entmündigung der Bürger: Jetzt 7.000 € pro Kopf, bald 25.000 € zusätzlich pro Kopf und vor allem der Verlust unserer Bürger- und Selbstbestimmungsrechte!

Die Abstimmung über den ESM, der diesen ganzen Wahnsinn unverrückbar machen soll, wird wohl im Dezember stattfinden. Wir müssen deshalb unseren Protest um so deutlicher ausdrücken!

Die Veranstaltung finden Sie auf unserem Blog und auf Facebook. Unsere zentralen Forderungen haben wir auf den Blog gestellt. Dazu zählen:
– Der sofortige Stopp aller Maßnahmen des EURO-Rettungswahnsinns durch EZB und Bundesregierung!
– Den sofortigen Saldenausgleich im Rahmen von TARGET II sowie die sofortige Rückabwicklung aller Ankäufe im Rahmen des so genannten „SMP“-Programms (sprich: Ein Ende der Enteignung der Bürger zur Finanzierung europäischer Pleitestaaten und Pleitebanken).
– Die sofortige Rückführung aller Liquiditätsmaßnahmen der EZB auf Vorkrisenniveau (sprich: Ein Ende des Geldverschenkens an Banken)!
– Vor allem: Eine sofortige Volksabstimmung in Deutschland über den EURO-Rettungswahnsinn und die Umgestaltung der Bundesrepublik Deutschland in eine Direkte Demokratie!

Wir würden uns freuen, wenn Sie und vielleicht noch weitere Bekannte uns anschließen würden, damit wir gemeinsam ein Zeichen gegen den Rettungswahnsinn und für direkte Demokratie setzen können!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Für das Aktionsbündnis
Marcus Anton

Tel. xxx
anton_marcus@web.de
www.eurodemostuttgart.wordpress.com
www.facebook.com/AktionsbuendnisDirekteDemokratie

Info & Kontakt: aktion-direkte-demokratie@email.de.

Advertisements

Kommentare zu: "Die EZB will etwas für Europa tun? Nun, hier ist die Gelegenheit!" (4)

  1. Da kommt sowieso keiner die haben Angst .
    Aber einen Versuch ist es wert.
    Denn uns kann keiner Vorwerfen alles Versucht zu haben

    Es ist zeit zu Protestieren für unsere Kinder und uns

    Udo Wolf

  2. Ich habe auf PI einen Artikel geschrieben und diese Seite verlinkt:
    http://www.pi-news.net/2011/10/das-kurze-gedachtnis-des-herrn-lafontaine/#comments

  3. EU-Diktatur schrieb:

    Europa spart – die EU baut! Während die 27 Mitgliedsländer auf die Kostenbremse treten müssen, entsteht im EU-Viertel in Brüssel ein Glaspalast für den Präsidenten des EU-Rates, Herman van Rompuy!

    http://www.bild.de/politik/ausland/euro-krise/aber-eu-chef-baut-sich-palast-20508414.bild.html

  4. Siggi schrieb:

    Hehe, sehr gut Anton :)
    Natürlich kommt keiner von denen (außer vielleicht der Praktikant), aber sie sollen es schon spüren. Im Grunde ist es ja ein Aufruf an uns alle, dass wir uns nicht einschüchtern lassen sondern mutig unsere Forderungen vertreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke